Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

vergittern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ver-git-tern
GrundformGitter
Wortbildung  mit ›vergittern‹ als Erstglied: Vergitterung
eWDG

Bedeutung

etw. mit einem Gitter versehen, mit einem Gitter sichern
Beispiel:
wir mussten die Kellerfenster vergittern lassen
Grammatik: oft im Partizip II
Beispiele:
der Verbrecher wurde in einem vergitterten Polizeifahrzeug abtransportiert
im Tierpark werden viele Tiere in vergitterten Käfigen gehalten
umgangssprachlich, scherzhafter saß schon ein Jahr hinter vergitterten Fenstern (= im Gefängnis)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Gitter · vergittern
Gitter n. ‘aus Stäben bestehende Absperrung’, vielfach übertragen auf technische, einem Gitter ähnliche Dinge. Das seit dem 15. Jh. belegte Substantiv gehört zu der unter Gatter (s. d.) dargestellten Wortgruppe und bedeutet wie dieses eigentlich ‘zusammengefügtes Stabwerk’. Vielleicht ist Gitter aus einem Kollektivum frühnhd. gegitter (zu mhd. geter, einer umgelauteten, wohl deminutiven Bildung zu mhd. gater ‘Gatter, Gitter’) hervorgegangen (Gegitter noch bei Goethe); vgl. ¹DWB 4, 1, 4, 7571 . – vergittern Vb. ‘mit einem Gitter versehen’, mhd. vergitern.

Typische Verbindungen zu ›vergittern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vergittern‹.

Verwendungsbeispiele für ›vergittern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fenster waren vergittert, die Computer summten alleine vor sich hin. [Die Zeit, 30.09.1999, Nr. 40]
Das einzige Fenster, vergittert, ist weit oben, unter der Decke. [Die Zeit, 16.08.2013, Nr. 30]
Die Fenster sind vergittert, aber die Rahmen, in denen die Gitter verschraubt sind, sind morsch. [Süddeutsche Zeitung, 08.10.2002]
Dafür ist bis hinauf unters Dach jedes Fenster vergittert und kugelsicher verglast. [Die Zeit, 01.10.2003, Nr. 40]
Weil die Fenster vergittert waren, konnten die zumeist schwer behinderten Kinder nicht fliehen. [Die Welt, 25.11.2003]
Zitationshilfe
„vergittern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vergittern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vergissmeinnichtblau
vergipsen
vergilben
vergiften
vergießen
verglasen
vergleichbar
vergleichen
vergleichsweise
vergleichswillig