vergleichbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungver-gleich-bar
Wortzerlegungvergleichen-bar
Wortbildung mit ›vergleichbar‹ als Erstglied: ↗Vergleichbarkeit  ·  mit ›vergleichbar‹ als Letztglied: ↗unvergleichbar
eWDG, 1977

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von vergleichen (Lesart 1)
Beispiele:
ich entsinne mich keiner Aufführung, die dieser vergleichbar gewesen wäre
die Begeisterung, mit der wir empfangen wurden, war mit nichts vergleichbar

Thesaurus

Synonymgruppe
analog · ↗einheitlich · ↗entsprechend · ↗gleichartig · ↗gleichermaßen · ↗gleichmäßig · in Analogie zu · ↗komparabel · korrespondierend · ↗parallel · vergleichbar · ↗ähnlich · übereinstimmend  ●  ↗kommensurabel  geh., lat. · ↗kongruent  geh., lat.
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
artverwandt · ↗gleichartig · vergleichbar

Typische Verbindungen
computergeneriert

Basis Benziner Bundesanleihe Bundesobligation Einrichtung Fall Fläche Größe Größenordnung Industrieland Niveau Regelung Situation Staatsanleihe Verkaufsfläche Vorjahresergebnis Vorjahresmonat Vorjahresniveau Vorjahresperiode Vorjahresquartal Vorjahresstand Vorjahreswert Vorjahreszahl Vorjahreszeit Vorjahreszeitraum Zeitraum annähernd durchaus miteinander untereinander

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vergleichbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Gebiete sind mit keinen anderen im Rest des Landes vergleichbar.
Die Zeit, 10.11.2005, Nr. 46
Es war nicht vergleichbar mit den Tänzen, die ich früher kannte, aber es war toll.
Der Tagesspiegel, 01.10.2004
In den westlichen Zonen gab es zu dieser Zeit keine vergleichbaren zentralen deutschen Verwaltungen.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21891
Aber die Wirklichkeit war mit den Filmen nicht vergleichbar gewesen.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 107
Seine doppelseitige Position ist in gewissem Sinne der Stellung Kants vergleichbar.
Ramsey, I. T.: Browne. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 8193
Zitationshilfe
„vergleichbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vergleichbar>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vergleich
Verglasung
verglasen
Vergitterung
vergittern
Vergleichbarkeit
vergleichen
Vergleichsarbeit
Vergleichsbasis
Vergleichsdatum