Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

verhärten

Grammatik Verb · verhärtet, verhärtete, ist/hat verhärtet
Worttrennung ver-här-ten
Wortbildung  mit ›verhärten‹ als Erstglied: Verhärtung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨etw. verhärtet⟩ etw. wird härter
    1. ⟨etw. verhärtet sich⟩ etw. wird härter
  2. 2. [übertragen] ⟨sich verhärten⟩ hart, verbittert werden
    1. etw. hart, verbittert machen
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. verhärtetetw. wird härter
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
der Boden verhärtet hier in dieser Gegend
verhüllender leidet unter verhärtetem Stuhl
etw. verhärtet sichetw. wird härter
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiel:
die Geschwulst, Drüse, Haut hat sich verhärtet
2.
übertragen sich verhärtenhart, verbittert werden
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiel:
sein Herz hat sich gegen sie verhärtet
etw. hart, verbittert machen
Beispiel:
Ein hartnäckiger Zug verhärtete noch das Gesicht der Frau [ ViebigDie vor d. Toren13]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

hart · Härte · härten · abhärten · Abhärtung · erhärten · verhärten · hartherzig
hart Adj. ‘fest, keinem Druck nachgebend, streng, scharf, heftig, schwer erträglich’, ahd. hart ‘fest, rauh, unbiegsam’ (8. Jh.), mhd. hert(e), (md.) hart, auch ‘grob, ausdauernd, hartnäckig, dicht, anstrengend, schwer’, asächs. hard, mnd. hart, hā̌rde, mnl. hart, nl. hard, aengl. hard, heard ‘hart, stark, tapfer’, engl. hard ‘hart, schwer, streng, rauh’, anord. harðr ‘hart, stark’, schwed. hård, got. hardus ‘hart, streng’ kann als Ableitung mit tu-Suffix außergerm. vielleicht (trotz abweichender Vokalqualität) mit aind. krátuḥ ‘geistige Kraft, Verstand, Einsicht, Wille’, griech. krátos (κράτος) ‘Stärke, Kraft, Macht, Herrschaft, Sieg’, kratýs (κρατύς) ‘stark, mächtig’ verglichen werden. Für das Germ. ist dann von ie. *kartu- auszugehen, Ableitung von einer Wurzel ie. *kar- ‘hart’. Seit germ. Zeit begegnet das Adjektiv im Sinne von ‘stark, kühn’ häufig in Personennamen (Bernhard, Eberhard, Gerhard, Reinhard, Richard, Hartmut, Hartwig). – Härte f. ‘harte Beschaffenheit, Festigkeit, Strenge’, ahd. hertī ‘Härte, Stärke, Strenge’ (9. Jh.), mhd. herte. härten Vb. ‘hart, fest, widerstandsfähig machen’, speziell ‘einem Metall durch Erhitzen und anschließendes Abschrecken erhöhte Härte verleihen’, ahd. herten ‘hart, fest, stark machen’ (9. Jh.), mhd. herten, auch (intransitiv) ‘Widerstand leisten, ausdauern’. abhärten Vb. ‘widerstandsfähig machen, stählen’ (17. Jh.), zuvor auch ‘mit Worten zurückhalten, nicht ausdauernd machen’ (16. Jh.); Abhärtung f. (17. Jh.). erhärten Vb. ‘bekräftigen, bestätigen, hart werden oder machen’, ahd. irherten (11. Jh.), mhd. erherten. verhärten Vb. ‘hart machen, hart werden, verbittern, hartherzig werden’, ahd. firherten (um 800), mhd. verharten, verherten. hartherzig Adj. (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
abstumpfen · stumpfsinnig werden · verdummen · verhärten  ●  unempfindlich werden  Hauptform, fig.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›verhärten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verhärten‹.

Verwendungsbeispiele für ›verhärten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Herz war gut gewesen; nun hatte es sich verhärtet. [Koeppen, Wolfgang: Das Treibhaus. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1953], S. 267]
Es hatte die russischen Einrichtungen zu einer Zeit verhärtet, in der sie sich, gemäß der allgemeinen europäischen Entwicklung, hätten weiterbilden müssen. [Laue, Theodor H. von: Rußland im 19. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17381]
Sie hat sich nicht verhärten lassen in den für sie gewiß harten Zeiten. [konkret, 1990]
Aber auch in anderen Fragen sind die Positionen ideologisch verhärtet. [Die Zeit, 30.12.2012 (online)]
Warum verhärtet sich bei uns die Abneigung dagegen, marxistisch, materialistisch zu argumentieren? [Die Zeit, 21.07.1978, Nr. 30]
Zitationshilfe
„verhärten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verh%C3%A4rten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verhärmt
verhängnisvoll
verhängen
verhältnismäßig
verhältnisgleich
verhässlichen
verhätscheln
verhäuslichen
verhöhnen
verhökern