verheißungsvoll

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungver-hei-ßungs-voll (computergeneriert)
WortzerlegungVerheißung-voll
eWDG, 1977

Bedeutung

vielversprechend, zu Hoffnungen berechtigend
Beispiele:
die neuentdeckten Ölfelder scheinen verheißungsvoll zu sein
dieses Gespräch war ein verheißungsvoller Anfang
jmdn. verheißungsvoll, mit einem verheißungsvollen Blick ansehen
ein verheißungsvoller Buchtitel
eine verheißungsvolle Ankündigung

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) gutes Pflaster (journal.) · Erfolg bringend · Erfolg verheißend · ↗Erfolg versprechend · ↗aussichtsreich · ↗aussichtsvoll · ↗erfolgversprechend · glücksbringend · ↗hoffnungsvoll · ↗lohnend · ↗lohnenswert · mit Potenzial · verheißungsvoll · ↗viel versprechend · ↗vielversprechend · ↗zielführend  ●  quotenträchtig (TV)  fachspr., Jargon · ↗rosig  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ansatz Aufbruch Auftakt Ausgangsposition Aussicht Debüt Einstand Neubeginn Perspektiv Perspektive Saisonstart Start Titel Untertitel Vorgeschmack Vorzeichen anlassen begonnen bezeichnet blinken darbieten funkeln gestartet glitzern klingen klingend schimmern tönen wenig Überschrift

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verheißungsvoll‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was er macht, sieht verheißungsvoll für die WM 2006 aus.
Bild, 11.09.2004
Schon so lange hatte ich keinen verheißungsvollen Satz mehr gehört.
Stadler, Arnold: Sehnsucht, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 69
Heute hört sich das Wort "hinterwäldlerisch" verheißungsvoll an, zumindest in den Ohren vieler Touristen.
Der Tagesspiegel, 23.08.1997
Die Leistungen der Industrie werden als »ein verheißungsvoller Auftakt für eine wieder anwachsende deutsche Ausfuhr« angesehen.
o. A.: 1947. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19158
Die verheißungsvolle Geschichte der »Ernestina« fand damit fast 200 Jahre nach ihrem Beginn ihr jähes Ende.
Zeller, W.: Rinteln. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 31937
Zitationshilfe
„verheißungsvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verheißungsvoll>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verheißung
verheißen
Verheiratung
Verheiratete
verheiraten
verheizen
verhelfen
verhemmt
verherrlichen
Verherrlichung