verkaufbar

Worttrennungver-kauf-bar
Wortzerlegungverkaufen-bar
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

verkäuflich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Objekt Produkt Ware

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verkaufbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da stelle sich die Frage nach dem verkaufbaren Volumen gar nicht.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.2000
Es geht ihm letztlich um die praktische Anwendung, um angenehmere und daher besser verkaufbare Computer.
Die Zeit, 08.11.1991, Nr. 46
Und bis sie verkaufbar sind, wirtschaften die hoch verschuldeten Wohnungsbaugesellschaften weiter wie bisher?
Der Tagesspiegel, 06.05.2003
Die Idealform von verkaufbarem Roggen-Nachkriegs-Brot scheint sich irgendwo versteckt zu halten und wünscht aufgefunden zu werden.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 24
Grundlagenforschung soll hier betrieben werden - verkaufbare Produkte daraus müssen auf der Erde fabriziert werden.
o. A.: Kolonisten in der Kreisbahn. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„verkaufbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkaufbar>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkauf
verkatert
Verkäsung
verkästeln
verkäsen
Verkaufe
verkaufen
Verkäufer
Verkäuferin
verkäuferisch