verkehrsberuhigt

Grammatik Adjektiv · Komparativ: verkehrsberuhigter · Superlativ: am verkehrsberuhigsten, Steigerung selten
Aussprache  [fɛɐ̯ˈkeːɐ̯sbəˌʀuːɪçt]
Worttrennung ver-kehrs-be-ru-higt
Wortzerlegung Verkehrberuhigt
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

Verkehrswesen von allzu starkem Durchgangsverkehr befreit;
durch Geschwindigkeitsbeschränkung reglementiertDWDS
Kollokationen:
als Adjektivattribut: der verkehrsberuhigte Ort, Platz, Bereich, Ausbau [der Straße]; die verkehrsberuhigte Innenstadt, Altstadt, Straße; das verkehrsberuhigte Wohngebiet, Viertel; die verkehrsberuhigten Tempo-30-Zonen, Wohnstraßen
Beispiele:
Temporäre Spielstraßen könnten eine zusätzliche und vor allem kindgerechte Lösung für die angespannte Lage in Städten sein. Es gibt sie bereits in Bremen und Hamburg[…]. Karlsruhe experimentierte als eine der ersten deutschen Städte bereits 2006 mit den »Spielzonen in verkehrsberuhigten Bereichen«, so der dort verwendete Fachbegriff. [Die Welt, 06.08.2019]
Das Fahren gegen Einbahnstraßen, das Überholen von Bussen, das Radeln auf Taxi‑Spuren – alles völlig normal [in der City of London], wenn man vorwärtskommen will. Verkehrsberuhigte Zonen oder gar so genannte Begegnungszonen, in denen sich Fußgänger und Radler mischen können, sind in dieser Stadt eher selten. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.2018]
Zahlreiche […]Straßen im trendigen Pariser Osten sind neuerdings verkehrsberuhigt, die Uferstraßen am Canal am Wochenende für den Verkehr gesperrt – zum Leidwesen der Geschäftsleute und Lieferanten. [Der Tagesspiegel, 04.11.2003]
Verblüffende Ergebnisse mit Tempo‑30‑Versuchen in Wohnstraßen legen jetzt Unfallforscher vor: In verkehrsberuhigten Bezirken hat es 50 Prozent weniger Unfälle mit Schwerverletzten gegeben, schwere Sachschäden minderten sich ähnlich. Anwohner […] fühlen sich wohler. [Der Spiegel, 30.09.1985]
Was auf den ersten Blick als absurd erscheint, wurde jetzt erneut von den Verkehrsplanern […] als ideales Gestaltungsinstrument zur Schaffung sogenannter »verkehrsberuhigter« Straßen‑ und Fußgängerzonen bezeichnet: Die Straßenmöblierung. Dieser Begriff[…] besagt, daß Straßen und Plätze mit allen möglichen gestalterischen Elementen (Blumenkübel, Sträucher, Sitzbänke, Tische und Stühle von Boulevard‑Cafés) im wahren Sinne des Wortes möbliert werden. [Straßenmöblierung. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1978]]
Sulingen hat wahrscheinlich die verkehrsberuhigteste Innenstadt der Welt (Tempo 20, Baumnasen, Pflanzkübel, eine Stunde Parken mit Parkscheibe). [die tageszeitung, 23.09.1995] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›verkehrsberuhigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verkehrsberuhigt‹.

Zitationshilfe
„verkehrsberuhigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkehrsberuhigt>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verkehrsberuhigend
Verkehrsbereich
Verkehrsbelastung
Verkehrsbehörde
Verkehrsbehinderung
Verkehrsberuhigung
Verkehrsbetrieb
Verkehrsboot
Verkehrsbüro
Verkehrschaos