verkehrsdicht

GrammatikAdjektiv
Worttrennungver-kehrs-dicht (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehr-dicht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch auf dem flachen Lande hat die Verkehrsdichte beängstigende Ausmaße erreicht.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2001
Lärm und Auspuffgase verpesten die Stadt; zu Verkehrsdichten Zeiten stauen sich Autos kilometerlang.
Die Zeit, 23.10.1970, Nr. 43
Mit zwei Fahrzeugen pro drei Einwohner hat die Verkehrsdichte Schrecken erregende Ausmaße erreicht.
Der Tagesspiegel, 13.10.2000
In Tunnels mit Gegenverkehr kommt es zudem darauf an, diese durch Beleuchtung, je nach Verkehrsdichte variable Geschwindigkeitsbegrenzungen und ausreichende Pannenbuchten so sicher wie möglich auszurüsten.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2002
Deshalb erscheinen in den verkehrsdichtesten Stadtbezirken alle Maßnahmen zur Begünstigung des Kurzparkens unvermeidlich.
Die Zeit, 30.05.1957, Nr. 22
Zitationshilfe
„verkehrsdicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkehrsdicht>, abgerufen am 24.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrsdelikt
Verkehrsdatenspeicherung
Verkehrsdaten
Verkehrsclub
Verkehrschaos
Verkehrsdichte
Verkehrsdisziplin
Verkehrseinrichtung
Verkehrseinschränkung
Verkehrsenquete