verkehrsmäßig
GrammatikAdjektiv
Worttrennungver-kehrs-mä-ßig (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehr-mäßig
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anbindung Erschließung angebundene erschlossenen wirtschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verkehrsmäßig‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es liegt zwar malerisch zwischen fünf Seen, aber verkehrsmäßig denkbar ungünstig.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 51
Dann kommen sie sehr wahrscheinlich auf die Idee, dass man auch ganz auf eine verkehrsmäßige Erschließung verzichten könnte.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.2003
An die verantwortlichen Politiker appellierte Kleiner, möglichst rasch die Vorbereitungen für die verkehrsmäßige Anbindung abzuschließen.
Der Tagesspiegel, 14.07.2000
Verkehrsmäßig sehe es im Sowjetgebiet wesentlich besser aus als im Westen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1946. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1946], S. 177
Weiterhin sind günstige Voraussetzungen für die verkehrsmäßige und versorgungstechnische Aufschließung erforderlich.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 246
Zitationshilfe
„verkehrsmäßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkehrsmäßig>, abgerufen am 20.01.2018.

Weitere Informationen …