verkehrstüchtig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungver-kehrs-tüch-tig (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehr-tüchtig
Wortbildung mit ›verkehrstüchtig‹ als Erstglied: ↗Verkehrstüchtigkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrrad

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verkehrstüchtig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verkehrstüchtig blieb ich, das war es nicht; ich sah nicht mehr richtig.
Wolf, Christa: Was bleibt, Berlin und Weimar: Aufbau-Verlag 1990, S. 50
Es sei im ureigensten Interesse der Unternehmer, verkehrstüchtige Fahrzeuge zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.2003
Aber die Vorurteile der Erwachsenen sind gefährlich, denn sie beeinflussen das Verhalten der Kinder, die schließlich selbst nicht mehr daran glauben, verkehrstüchtig zu sein.
Die Zeit, 25.06.1976, Nr. 27
ABM-Kräfte hatten die gebrauchten Drahtesel verkehrstüchtig gemacht und zitronengelb angemalt.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1997
Ob der 65 Jahre alte Busfahrer zur Zeit des Unfalls verkehrstüchtig war, ist laut Polizei ein zentraler Punkt der Ermittlungen.
Die Welt, 06.10.2003
Zitationshilfe
„verkehrstüchtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkehrstüchtig>, abgerufen am 20.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrsträger
Verkehrstote
Verkehrstod
Verkehrsteuer
Verkehrsteilnehmer
Verkehrstüchtigkeit
Verkehrsüberwachung
Verkehrsunfall
Verkehrsunglück
verkehrsungünstig