Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

verkehrstechnisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ver-kehrs-tech-nisch
Wortzerlegung Verkehr -technisch

Typische Verbindungen zu ›verkehrstechnisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verkehrstechnisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›verkehrstechnisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist, am Rande sei es bemerkt, ja auch ein verkehrstechnischer Begriff. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.1998]
Und das hat er ganz bestimmt mehr psychologisch, als verkehrstechnisch gemeint. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.1995]
Da wird ein verkehrstechnisches Problem gelöst, bevor der entsprechende Artikel darüber erschienen ist. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.1994]
Dabei ist die schwierige verkehrstechnische Erschließung des vorwiegend gebirgigen Landes zu berücksichtigen. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.1994]
Die heimliche Hauptstadt der deutschen Kultur lag verkehrstechnisch im toten Winkel. [Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 254]
Zitationshilfe
„verkehrstechnisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkehrstechnisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verkehrstauglich
verkehrsstill
verkehrsstatistisch
verkehrssicher
verkehrsreich
verkehrstüchtig
verkehrsungünstig
verkehrsunsicher
verkehrswidrig
verkehrswirtschaftlich