verkehrswidrig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungver-kehrs-wid-rig (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehr-widrig
eWDG, 1977

Bedeutung

gegen die Verkehrsordnung verstoßend
Beispiel:
sich verkehrswidrig verhalten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrweise Parken Verhalten abgestellt geparkt grob parken rücksichtslos verhalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verkehrswidrig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Grob fahrlässig habe sich Mike W. verhalten, verkehrswidrig und rücksichtslos.
Der Tagesspiegel, 02.03.2000
Anscheinend habe man in der Untersuchung auch verkehrswidrige Parkplätze mitgerechnet.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.2000
Dabei hätten sich manche Fahrer auf den Straßen rücksichtslos und grob verkehrswidrig verhalten.
Die Zeit, 23.05.2008 (online)
Es ist nicht nur verkehrswidrig, sondern auch in höchstem Grade unhöflich und rücksichtslos, sechsreihig inmitten des Fußgängerüberweges zu stehen und die Passanten zu behindern.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 234
Das Gericht wertete das Wendemanöver aber als so gefährliches und grob verkehrswidriges Verhalten, daß der Verursacher ausnahmsweise für den Gesamtschaden einstehen müsse.
o. A. [vor]: Betriebsgefahr. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1991]
Zitationshilfe
„verkehrswidrig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkehrswidrig>, abgerufen am 21.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrswesen
Verkehrswert
Verkehrsweg
Verkehrswacht
Verkehrsvorschrift
Verkehrswirtschaft
verkehrswirtschaftlich
Verkehrswissenschaft
Verkehrszählung
Verkehrszeichen