verklemmt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungver-klemmt
Grundformverklemmen
Wortbildung mit ›verklemmt‹ als Grundform: ↗Verklemmtheit  ·  formal verwandt mit: ↗Verklemmung2
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich nicht ungezwungen und natürlich, sondern innerlich unfrei, verkrampft, gehemmt im Verhalten
Beispiele:
jmd. ist (sexuell) verklemmt
der Junge ist durch schwierige häusliche Verhältnisse verklemmt
durch Hemmungen unnatürlich, krampfig
Beispiele:
eine verklemmte Haltung, Erotik
verklemmte Bewegungen
Eine solche Majorsfigur mit den verklemmten Vorurteilen seines militärischen Standes und seiner gesellschaftlichen Kaste [BrugschArzt61]

Thesaurus

Synonymgruppe
befangen · ↗gehemmt · verklemmt  ●  sozialphobisch (psychol.)  fachspr. · verdruckst  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
gehemmt · ↗kontaktarm · ↗kontaktscheu · ↗scheu · ↗schüchtern · selbstunsicher (psychol.) · ↗unsicher · ↗zaghaft · ↗zurückhaltend  ●  verklemmt  ugs.
Assoziationen
  • befangen · ↗gehemmt · verklemmt  ●  sozialphobisch (psychol.)  fachspr. · verdruckst  ugs.
  • in Schweigen gehüllt · ↗schweigsam · ↗sprachlos · ↗still · still und stumm · ↗stumm · stumm wie ein Fisch · ↗verschwiegen · verstummt · ↗wortlos
  • zurückhaltender Mensch  ●  ruhiger Patron  ugs. · stiller Vertreter  ugs.
  • (die) Augen zu(m) Boden gerichtet · mit gesenktem Blick
  • (den) Blick senken · (die) Augen niederschlagen
  • unauffällig · verdruckst · ↗verhuscht  ●  graue Maus  fig. · ↗(armes) Hascherl  ugs., süddt.

Typische Verbindungen zu ›verklemmt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erotik Erziehung Fünfziger Homosexueller Intellektuelle Jüngling Liebhaber Lust Moral Nerv Puritaner Reißverschluß Riegel Sekretärin Sexualität Sexualmoral Spießer Teenager Typ Verhältnis gehemmt geradezu häßlich prüde schüchtern sexuell spießig steif wirkend ziemlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verklemmt‹.

Verwendungsbeispiele für ›verklemmt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verklemmt stehen sie da, und ihr Krächzen füllt die Luft.
Die Zeit, 20.06.2005, Nr. 25
Der verklemmte Chef begeht darin sämtliche Fehler, die ein Liebhaber nur machen kann.
Der Tagesspiegel, 06.09.2004
Aber vielleicht bin ich auch nur verklemmt oder beginne, alt zu werden.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.1995
Ich hatte danach überhaupt keine Lust mehr, noch länger an dieser verklemmten Schule zu bleiben.
Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 9
Eine gestörte Psyche drückt sich in einer verklemmten Körperhaltung aus.
Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 140
Zitationshilfe
„verklemmt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verklemmt>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verklemmen
Verkleisterung
verkleistern
Verkleinerungssilbe
Verkleinerungsglas
Verklemmtheit
Verklemmung
verklickern
verklingen
verklinkern