verknüpfen

Grammatik Verb · verknüpft, verknüpfte, hat verknüpft
Aussprache  [fɛɐ̯ˈknʏpfn̩]
Worttrennung ver-knüp-fen
Wortzerlegung  ver- knüpfen
Wortbildung  mit ›verknüpfen‹ als Erstglied: Verknüpfung
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
jmd., etw. verknüpft etw.von Fäden, Schnüren, Seilen, Bändern   durch Knoten, Schlaufen o. Ä. verbinden, festmachen, verknoten
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: miteinander verknüpfen
Beispiele:
Zur Sicherheit sind die Teilnehmer der [Kletter-]Tour über Seile miteinander verknüpft. [Der Standard, 16.11.2009]
In den Produktionshallen, in denen Fasern zu Garnen verknüpft und Garne zu Stoffen verwebt werden, rattert es unaufhörlich, auf den Maschinen bilden aufgespannte Garne ein Saitenbett wie bei einer Harfe. [Die Welt, 29.10.2016]
Vorsichtig ritzt das Mädchen sie [die Stängel der Lotusblume] mit einem Messer an und bricht sie durch. Spinnenwebenfein sind die Lotusfäden [für die Lotusseide], die sie aus den Stängeln zieht und mit einem langen Faden verknüpft. [Die Welt, 13.12.2014]
Es ist dieser silbrige, seidige Fischgeruch, den der Krüppel durch die Nase einzieht, aufspürt wie eine Erinnerung, während er seine seit Jugendtagen nicht mehr benutzte Fliegenrute rüstet, deren Biegsamkeit prüft, die Rolle überreißt und einkurbelt, eine kurze Zerreißprobe macht mit der Schnur, das spröde Ende abbeißt, um dann Vorfach und Fliege mit dem seinen Fingern immer noch geläufigen Anglerknoten zu verknüpfen. [Düffel, John von: Vom Wasser. München: dtv 2006, S. 138]
Die Situation der Verminung Kambodschas ist noch unendlich viel schlimmer als die in Afrika. […] die Minen […] sind durch verschiedene Drähte und Schnüre miteinander verknüpft. [die tageszeitung, 25.07.1992]
2.
jmd., etw. verknüpft etw.(zwei oder mehrere Dinge) inhaltlich verbinden, in einen Zusammenhang bringen (und zu einer Ganzheit zusammenfügen)
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: miteinander, eng, geschickt verknüpfen
mit Akkusativobjekt: jmds., sein Schicksal [mit etw.] verknüpfen; eine Frage, ein Thema, Informationen [mit etw.] verknüpfen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: etw. mit einem Namen, einer Bedingung, Frage, Forderung verknüpfen
Beispiele:
Für eine Überraschung sorgte [der Politiker] Lafontaine auch mit der Aussage, den Parteivorsitz und die Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl 2013 verknüpfen zu wollen. [Die Zeit, 14.05.2012 (online)]
Es gilt auch das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie leicht es unsere geniale Sprache uns macht, neue Begriffe zu schöpfen, indem wir nach dem Lego‑Prinzip Wörter verknüpfen zu Komposita wie »Kinderarzt«. [Neue Zürcher Zeitung, 05.05.2017]
Dieser Kommentar soll der Versuch sein, zwei Dinge miteinander zu verknüpfen, die normalerweise nicht in unmittelbare Verbindung gebracht werden, nämlich die Ereignisse im Nahen Osten und die aktuelle Bildungsdebatte hierzulande […]. [Der Standard, 30.10.2014]
[Ernst] Fuchs, geboren 1930, hat sich sein Selbstbewusstsein mit altmeisterlicher Könnerschaft und mit einem breiten Bildungshorizont erkämpft. Maler, Bildhauer, Architekt und Komponist, der er ist, hat er sich, laut eigener Aussage, unter anderem die Bibel, das Leben Buddhas, die Schriften der Sufi, arabische Dichtung und Goethe angeeignet und zu einem holistischen Weltbild verknüpft. [Süddeutsche Zeitung, 13.02.2010]
[Bundeskanzler] Schröder hatte bislang offen gelassen, ob er die für den 1. Juli geplante Vertrauensfrage mit einer Sachfrage wie der Senkung der Unternehmensteuer verknüpft. [Berliner Zeitung, 28.05.2005]
etw. verknüpft sich (miteinander)mit etw., miteinander in einem Zusammenhang stehen, sich verbinden
Beispiele:
Mit dem Namen Manchester United verknüpfen sich für den FC Bayern gute wie schlechte Erinnerungen. [Die Zeit, 21.03.2014 (online)]
Das Gehirn ist im Vorschulalter noch sehr formbar, Nervenzellen verknüpfen sich rasend schnell. [Süddeutsche Zeitung, 14.02.2018]
Der Westen braucht den Iran im Kampf gegen IS (= »Islamischer Staat«, eine Terrororganisation). Das ist natürlich […] schwierig, weil die Balance dann […] mit Saudi‑Arabien hergestellt werden muss […]. Also es sind verschiedene Fragen, die hier sich miteinander verknüpfen, über die alleinige Atomfrage hinaus. [www.deutschlandfunk.de, 10.03.2015]
3.
jmd., etw. verknüpft etw. (mit etw.)etw. mit etw. Anderem zugleich erledigen, zeitlich verbinden
Beispiele:
Sie [eine Grünen-Politikerin] will die Reise [nach Charkow] mit einem Besuch Timoschenkos im Gefängniskrankenhaus verknüpfen. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.2012]
Es [die arabische Langstreckenregatta] ist eine Regatta, bei der professionelle Teams gemeinsam mit ambitionierten Amateuren sportliches Segeln mit abenteuerlichem Reisen verknüpfen. [Welt am Sonntag, 13.03.2016]
Rechtsextremisten und Rassisten hatten am Wochenende vor einer Notunterkunft für Asylbewerber in einem ehemaligen Baumarkt in Heidenau zwei Nächte lang Polizisten angegriffen und Flüchtlinge bedroht. […] Sie [die Bundeskanzlerin] verknüpft die Visite in Heidenau nun mit einem ohnehin geplanten Besuch in Sachsen. [Die Zeit, 25.08.2015 (online)]
Natürlich fehlt auch das Ludwig‑Erhard‑Haus, von den Berlinern liebevoll Gürteltier genannt, nicht [bei der Stadtbesichtigung]. […]. Unter den Gebäuden sind […] auch viele […] Parkhäuser oder Shoppingmalls. Eine gute Gelegenheit, den nächsten Einkauf mit einer Stadttour zu verknüpfen. [Berliner Zeitung, 13.10.2004]
4.
jmd., etw. verknüpft jmdn., etw. (miteinander)eng (miteinander) verbinden
Beispiele:
Berlin und Karl Hofer, die Stadt und der Maler, sind eng miteinander verknüpft. [Die Welt, 14.05.2005]
Übrigens sei der Kaiser hocherfreut, Wolfgang Wilhelm in Wien begrüßen zu dürfen, und hoffe, der Besuch solle sie inniger miteinander verknüpfen. [Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg. Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 871]
5.
EDV etw. verknüpft etw. (miteinander)(miteinander) vernetzen, verlinken (Daten, Dateien, Informationen)
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Daten [miteinander] verknüpfen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: [etw.] mit Daten, Informationen verknüpfen
Beispiele:
Hinter einem funktionierenden Stadtverkehr steht eine intelligente Verkehrstechnik, die alle Daten sammelt und miteinander verknüpft. [Der Standard, 28.02.2010]
Die Datenbank des Instituts ist mit Meldesystemen auf der ganzen Welt verknüpft. [Welt am Sonntag, 05.05.2019]
Im wachsenden Wettbewerb ist es entscheidend, überall auf Informationen aus dem Unternehmen zugreifen zu können. Egal ob beim Kunden, auf Reisen, oder bei einer Messe, bestehende IT‑Lösungen müssen sicher und einfach mit mobilen Arbeitsplätzen verknüpft werden können. [Der Standard, 16.11.2015]
Der Internet‑Konzern verknüpft nach Ansicht der Aufsichtsbehörde die persönlichen Daten seiner Nutzer verschiedener Dienste, ohne dafür ausdrücklich um Zustimmung zu fragen. [Der Standard, 16.12.2014]
Der Link, der ehemals den Report über die vermeintlich illegalen Praktiken der Bank of China verknüpfte, führt nun zu unverfänglichen Werbespots. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.2014]
Bereits seit 2008 werden die Gedenktafeln in Hamburg auf der Smartphone‑Applikation »Stolpersteine in Hamburg« erfasst und mit Daten im Internet verknüpft – so können Informationen bequem unterwegs gelesen werden. [Die Zeit, 06.04.2012 (online)]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
verknüpfen · zusammenbinden · zusammenschnüren
Synonymgruppe
anbinden · anklemmen · anschließen · konnektieren · verbinden · verknüpfen · vernetzen  ●  anstöpseln  ugs.
Synonymgruppe
einen · kombinieren · vereinen · vereinigen · verknüpfen · verschmelzen · zusammenführen · zusammensetzen  ●  verdongeln  ugs.
Assoziationen
Antonyme
  • verknüpfen
Synonymgruppe
erfassen · stapeln · verknüpfen · zusammenfassen
Synonymgruppe
assoziieren · in Verbindung bringen · verbinden · verketten · verknüpfen
Synonymgruppe
koppeln · verknüpfen

Typische Verbindungen zu ›verknüpfen‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verknüpfen‹.

Zitationshilfe
„verknüpfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkn%C3%BCpfen>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verknüllen
Verknotung
verknoten
Verknorplung
Verknorpelung
Verknüpfung
Verknüpfungspunkt
verknurren
verknusen
verkochen