Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

verkosten

Grammatik Verb · verkostet, verkostete, hat verkostet
Aussprache  [fɛɐ̯ˈkɔstn̩]
Worttrennung ver-kos-ten
Wortzerlegung ver- kosten1
Wortbildung  mit ›verkosten‹ als Erstglied: Verkoster · Verkostung
eWDG

Bedeutungen

1.
österreichisch eine Speise, ein Getränk kosten, probieren
Beispiele:
die Mutter bestand darauf, dass er den frischen Kuchen gleich verkostete
sie gab ihm einen Löffel voll zum Verkosten
übertragenWer in seinen eigenen jungen Jahren das Elend der Armut verkostet […] hat […] [ FreudUnbehagen151]
2.
fachsprachlich von einer Speise, einem Getränk eine Probe prüfend schmecken
Beispiele:
einen Wein, den Sekt verkosten
das Betriebsessen wird täglich von der Betriebsschwester verkostet

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) einverleiben · (sich) gütlich tun (an) · (sich) zu Gemüte führen · Nahrung aufnehmen · essen · speisen · verkosten · verschmausen · verspeisen · zu Munde führen  ●  (etwas) zwischen die Kiemen bekommen  ugs. · Essen fassen  ugs. · einnehmen (Mahlzeit)  geh. · fressen  derb · futtern  ugs. · in sich hineinschaufeln  ugs. · mampfen  ugs. · spachteln  ugs. · verdrücken  ugs. · vernaschen  ugs. · verputzen  ugs. · verspachteln  ugs. · weghauen  ugs. · wegputzen  ugs. · wegspachteln  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
abschmecken · kosten · probieren · schmecken · testen · verkosten · versuchen  ●  degustieren  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›verkosten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verkosten‹.

Verwendungsbeispiele für ›verkosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier kann man nicht nur so ziemlich alles glasweise verkosten. [Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999]
Man kann sie allesamt verkosten, jede von ihnen hat einen eigenen Geschmack. [Süddeutsche Zeitung, 16.09.1997]
Bei der praktischen Prüfung gilt es, dreimal je zwölf Weine blind zu verkosten und zu identifizieren. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Der Kunde fragt im Laden, wie ein Wein wohl schmeckt, und sieht auf einem Display die Animation; er bräuchte den Wein nicht mehr verkosten. [Die Welt, 14.10.2005]
Auf den Stationen konnten Weine von den benachbarten Lagen verkostet werden. [Die Zeit, 19.07.1985, Nr. 30]
Zitationshilfe
„verkosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkosten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verkorksen
verkorken
verkoppeln
verkopft
verkonsumieren
verkotzen
verkrachen
verkraftbar
verkraften
verkrakeln