verkosten

GrammatikVerb · verkostete, hat verkostet
Aussprache
Worttrennungver-kos-ten (computergeneriert)
Wortzerlegungver-kosten1
Wortbildung mit ›verkosten‹ als Erstglied: ↗Verkoster · ↗Verkostung
eWDG, 1977

Bedeutungen

eine Speise, ein Getränk kosten, probieren
Beispiele:
österreichisch die Mutter bestand darauf, dass er den frischen Kuchen gleich verkostete
österreichisch sie gab ihm einen Löffel voll zum Verkosten
übertragen
Beispiel:
Wer in seinen eigenen jungen Jahren das Elend der Armut verkostet ... hat [FreudUnbehagen151]
fachsprachlich von einer Speise, einem Getränk eine Probe prüfend schmecken
Beispiele:
einen Wein, den Sekt verkosten
das Betriebsessen wird täglich von der Betriebsschwester verkostet

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) einverleiben · (sich) gütlich tun (an) · (sich) zu Gemüte führen · Nahrung aufnehmen · ↗essen · ↗speisen · verkosten · ↗verschmausen · ↗verspeisen · zu Munde führen  ●  Essen fassen  ugs. · ↗einnehmen (Mahlzeit)  geh. · ↗fressen  derb · ↗futtern  ugs. · in sich hineinschaufeln  ugs. · ↗mampfen  ugs. · ↗spachteln  ugs. · ↗verdrücken  ugs. · ↗vernaschen  ugs. · ↗verputzen  ugs. · ↗verspachteln  ugs. · ↗weghauen  ugs. · ↗wegputzen  ugs. · wegspachteln  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
abschmecken · ↗degustieren · kosten · ↗probieren · ↗schmecken · ↗testen · verkosten · ↗versuchen
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„verkosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verkosten>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkörperung
verkörpern
verkörnen
verkorksen
verkorken
Verkoster
verköstigen
Verköstigung
Verkostung
verkotzen