verliegen

GrammatikVerb
Worttrennungver-lie-gen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gedichte GmbH IKO Kommunikation

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verliegen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu diesem Zweck hatte sich zum Beispiel Ritter Erec erst unmäßig der ehelichen Liebe hinzugeben und sich zu verliegen.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 271
Sie verlagen u.a. Verzicht auf die Olympia-Bewerbung und den Bau der Kanzler-U-Bahn.
Bild, 03.12.2001
Zitationshilfe
„verliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verliegen>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verliebtheit
Verliebte
verliebt
verlieben
Verleumdungsprozess
verlierbar
verlieren
Verlierer
Verliererseite
Verlies