verlogen

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungver-lo-gen
Wortbildung mit ›verlogen‹ als Grundform: ↗Verlogenheit
eWDG, 1977

Bedeutung

jmd. ist verlogenjmd. lügt oft, neigt zum Lügen
Beispiele:
sie ist durch und durch verlogen
er ist weniger verlogen als sein Freund
ein verlogener Mensch
etw. ist verlogenetw. ist verfälscht, unwahr, lügenhaft
Beispiele:
verlogene Phrasen, Romantik
eine verlogene Idylle
die verlogene Moral der Spießer
die Sentimentalität dieses Schlagers ist verlogen
verlogen lächeln
ihre Stimme klang verlogen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

lügen · Lüge · Lügner · lügnerisch · belügen · verlogen · Lug
lügen Vb. ‘bewußt Unwahres sagen’. Das starke Verb ahd. liogan (8. Jh.), mhd. liugen, liegen, asächs. liogan, mnd. lēgen, mnl. lieghen, nl. liegen, aengl. lēogan, engl. to lie, anord. ljūga, schwed. ljuga, got. liugan (germ. *leugan) läßt sich mit den slaw. Verwandten aslaw. lъgati, russ. lgat’ (лгать) ‘lügen’, aslaw. lъža, russ. lož’ (ложь) ‘Lüge’ auf einen Ansatz ie. *leugh- ‘lügen’ zurückführen, wozu wohl auch ↗locken (s. d.) gehört. In Anlehnung an zum Verb gebildetes Lüge (s. unten) kommt für nhd. liegen im 17. Jh. lügen auf (Präsensformen du leugst, er leugt noch im 18. Jh.), wodurch Unterscheidung von ↗liegen (s. d.) ermöglicht wird. Im Ablaut zum Verb steht Lüge f. ‘Unwahrheit’, ahd. lugī (um 800), mhd. lüge, luge, anord. lygi; daneben ahd. lugina (8. Jh.), mhd. lügen(e), lugen(e), nhd. (bis ins 18. Jh.) Lügen, asächs. lugina, mnd. lȫgene, aengl. lygen; vgl. auch (mit anderer Stammbildung) got. liugn. Lügner m. ‘wer die Unwahrheit sagt’, ahd. lugināri (9. Jh.), mhd. lügenære, lügener. lügnerisch Adj. ‘voller Lüge, unwahr’ (17. Jh.). belügen Vb. ‘jmdm. Unwahres sagen, jmdn. anschwindeln’, mhd. beliegen. verlogen Part.adj. ‘in hohem Grade unwahr, unwahrhaftig’, Part. Prät. von bis ins 17. Jh. gebräuchlichem verlügen ‘in falschem Licht darstellen, verleumden’, mhd. verliegen; vgl. ahd. firlogan Part.adj. (10. Jh.). Lug m. ‘Lüge, Unwahrheit’, ahd. lug (um 1000), mhd. luc, nur noch in der Wendung Lug und Trug ‘Lüge und Betrug’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
lügenhaft · ↗lügnerisch · ↗unaufrichtig · ↗unehrlich · ↗unlauter · ↗unredlich · ↗unwahrhaftig · verlogen  ●  ↗falsch  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
bigott · ↗doppelzüngig · geheuchelt · ↗heuchlerisch · ↗hypokritisch · ↗pharisäerhaft · ↗schlangenzüngig · ↗unaufrichtig · verlogen  ●  ↗scheinheilig  Hauptform · ↗falsch  ugs. · ↗gleisnerisch  geh., veraltet · ↗hintenrum  ugs. · ↗hinterfotzig  derb, bair. · ↗link  ugs. · ↗scheißfreundlich  derb
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antifaschismus Doppelmoral Happy-End Idyll Machwerk Moral Pack Pathos Phrase Sentimentalität Sexualmoral Sprachregelung berechnend betrügerisch geizig heuchlerisch hinterhältig hohl hysterisch kitschig korrupt raffgierig scheinheilig sentimental spießig verbogen verlegen widerlich zutiefst zynisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verlogen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die amerikanische Politik ist nicht verlogen, sie ist vielmehr sehr pragmatisch.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2003
Was heute verlacht und verlogen, es hatte für sie einen Sinn!
konkret, 2000 [1998]
Erst wenn ich das nicht tue, bin ich unhöflich und verlogen.
Der Spiegel, 25.11.1996
Alles in diesem einsamen Park ist doch so lächerlich, blöd und verlogen.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6448
Sie habe ihr schon viel Kummer gemacht, sie sei in jeder Weise lieblos und verlogen gewesen.
Friedländer, Hugo: Der Beleidigungsprozeß des Berliner Stadtkommandanten, Generalleutnant z.D. Graf Kuno von Moltke gegen den Herausgeber der »Zukunft« Maximilian Harden. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4129
Zitationshilfe
„verlogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verlogen>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verlodern
Verlockung
verlocken
verlochen
Verlobungstag
Verlogenheit
verlohnen
verloren
verloren gehen
verlorengehen