Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

vermüllen

Grammatik Verb · vermüllt, vermüllte, hat/ist vermüllt
Aussprache [fɛɐ̯ˈmʏlən]
Worttrennung ver-mül-len
Wortzerlegung ver- müllen
Wortbildung  mit ›vermüllen‹ als Erstglied: Vermüllung  ·  mit ›vermüllen‹ als Grundform: vermüllt
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
etw., jmdn. vermüllt etw.etw. durch Abfall verunstalten, verschmutzen, belasten
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
Wir beuten die Erde kontinuierlich aus und vermüllen sie mit Plastik, Elektroschrott und quasi allem, was wir nicht weiter verwerten. [Plastik-Kampagne, 18.04.2019, aufgerufen am 06.05.2020]
Unsere Generation vermüllt die Meere mit Plastik, wir verpesten die Luft mit giftigen Gasen und wir heizen den Globus auf. Die Menschen hinterlassen eine zerstörte Umwelt, eine nicht mehr lebenswerte Erde. [Münchner Merkur, 09.06.2020]
Rund 80 bis 85 Prozent des Mülls, der an europäischen Stränden angespült werde, bestehe aus Plastik[…]. Und davon wiederum 50 Prozent seien Einwegprodukte. Diese würden sehr selten recycelt und seien geradezu prädestiniert dazu, die Umwelt und ganz besonders die Meere zu vermüllen. [Die Welt, 03.05.2018]
Moderne Konsumgewohnheiten haben zu einem Mehr an neuen unnötigen Verpackungen geführt. Mit dem Trend »to‑go« verschwenden wir wertvolle Ressourcen und vermüllen unsere Umwelt. Die Folgekosten der Entsorgung und der Schäden sind enorm. [Plastiktüten verbieten, 13.08.2019, aufgerufen am 06.05.2020]
bildlich durch gezieltes Überhäufen mit falschen, belästigenden, schädigenden o. ä. Informationen einen negativen Einfluss auf etw., jmdn. ausüben
Beispiele:
Regierungen aller Couleur, Firmen und Interessengruppen vermüllen die mediale Welt mit Lügen, Halbwahrheiten und Falschinterpretationen. [Süddeutsche Zeitung, 30.04.2016]
Die Werbewirtschaft hat sich den Einsatz von Contentblockern selbst zuzuschreiben, da sie das Internet mit zu viel Werbung, schlechter Werbung, belästigender Werbung vermüllte. [Folgen von Werbeblockern, 08.06.2019, aufgerufen am 06.05.2020]
Fernsehen vermüllt die Köpfe der Kinder […]. [Berliner Zeitung, 03.09.2005]
2.
etw. vermülltdurch Abfall zunehmend verunstaltet, verschmutzt, belastet werden
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
siehe auch verdrecken (2)
Beispiele:
Seit Jahren schwillt die [Getränke-]Dosenflut an, zuletzt mit zweistelligen Zuwachsraten. Weil es für die trinkfreudigen Dosenliebhaber keinen Anreiz gibt, leere Büchsen zu sammeln, vermüllen Stadt und Land. [Der Spiegel, 07.08.2000]
Zur illegalen Müllkippe ist das Birkenwäldchen an der Hundewiese in Eilenburg geworden[…]. Dort liegen Glasmüll, Bauteile von alten Waschmaschinen, Lampen und diverser Elektroschrott herum. Auch das Wäldchen gegenüber der Gaststätte vermülle zusehend[s][…]. [Leipziger Volkszeitung, 05.03.2020]
Auch das Land vermüllt, ganz ohne [die für Großstädte typischen Abfallprodukte wie] Coffee‑to‑go‑Becher, Take‑away‑Schalen und verschrottete E‑Tretroller. [Die Welt, 06.09.2019]
Hier [auf den Landschaftsaufnahmen eines Fotografen] sind die Landstriche vermüllt, zwischen verrosteten Eimern und leeren Glasflaschen ist kein Platz für Pathos, der Fotograf liefert vielmehr[…] eine »mitleidlose Bestandsaufnahme der Areale am äußersten Rand der Städte[…]«. [Süddeutsche Zeitung, 07.04.2011]
Seit Jahren fordern die Bewohner [eines Berliner Mietshauses], vorrangig ältere Menschen und Sozialschwache, umfassende Instandsetzungsmaßnahmen, bislang jedoch vergeblich. Die Fenster sind verrottet, die Heizungsmöglichkeiten ungenügend und der Hof vermüllt. [die tageszeitung, 03.08.1988]
bildlich mit großen Mengen an unnötigen, falschen, belästigenden, schädigenden o. ä. Informationen überhäuft werden
Beispiele:
Tausende Bilder und Musikdateien, Videos, Nachrichten, Dokumente – mit der Zeit kann der Speicher Eures Smartphones vermüllen. [So geht es, 26.02.2014, aufgerufen am 06.05.2020]
Ebenfalls nachweislich ließe es sich mit Büchern besser lernen als mit irgendwelchen Programmen, von denen »unsere Kinder im Kopf vermüllt und krank werden!« [Der Spiegel, 24.05.2016 (online)]
Unsere Leiber ähneln trüben Tümpeln und unsere Köpfe sind vermüllt, aber mitten in diesem Chaos ist Reinheit und Liebe zu finden und Freude. [Einfache Meditationen, 27.08.2015, aufgerufen am 14.09.2018]
Nach der Installation habe ich immer das Gefühl, als sei mein Rechner vermüllt (= durch die Speicherung großer Datenmengen und Beanspruchung von Prozessorenkapazitäten von einem signifikanten Leistungsabfall betroffen ist). [Office für Mac, 05.03.2015, aufgerufen am 06.05.2020]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›vermüllen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vermüllen‹.

Zitationshilfe
„vermüllen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verm%C3%BCllen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vermögenswirksam
vermögensrechtlich
vermögenslos
vermögend
vermögen
vermüllt
vernachlässigbar
vernachlässigen
vernadern
vernageln