vermeidbar

Grammatik Adjektiv · Komparativ: vermeidbarer · Superlativ: am vermeidbarsten, Steigerung selten
Aussprache  [fɛɐ̯ˈmaɪ̯tbaːɐ̯]
Worttrennung ver-meid-bar
Wortzerlegung  vermeiden -bar
Wortbildung  mit ›vermeidbar‹ als Letztglied: unvermeidbar
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

so, dass etw. vermieden werden kann bzw. hätte vermieden werden können
Gegenwort zu unvermeidlich
Kollokationen:
als Adjektivattribut: vermeidbare Fehler, Kosten, Krankheiten, Risiken, Todesfälle; eine vermeidbare Niederlage
als Prädikativ: eine Katastrophe, ein Krieg, eine Panne, jmds. Tod, eine Tragödie, ein Unfall, ein Unglück wäre vermeidbar [gewesen]
mit Adverbialbestimmung: etw. ist durchaus, eigentlich, kaum, leicht, schwer vermeidbar
Beispiele:
Jeder Mensch in Deutschland wirft jeden Tag rund 170 Gramm Lebensmittel in den Müll […], diese Abfälle sind vermeidbar durch bessere Planung oder angepasste Lagerung. [Wir brauchen eine neue Kultur der Wertschätzung für unsere Lebensmittel, 23.07.2016, aufgerufen am 31.08.2020]
Alle sieben Minuten stirbt ein Mensch in Deutschland an einer Blutvergiftung. Etwa jeder vierte dieser Todesfälle wäre vermeidbar. [Die Welt, 05.02.2020]
Aber gerade, weil nachweisbar drei Viertel aller Brände vermeidbar sind, deswegen ist die Aufklärung und Belehrung [der Bevölkerung] aussichtsreich und rechtfertigt die Veranstaltung einer Feuerschutzwoche. [Völkischer Beobachter (Bayernausgabe), 02.03.1930]
Zivilisationserkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Darmkrebs oder Diabetes Typ 2 stellen die häufigsten Todesursachen unserer Gesellschaft dar. Erstaunlicherweise sind dies gleichzeitig die vermeidbarsten Erkrankungen. [Programm 2013/14, 01.07.2013, aufgerufen am 01.09.2020] ungewöhnl.
Um hier sogleich neben der unvermeidlichen Heizung einen der vermeidbareren Treibhaustäter (= Verursacher von Treibhausgasen) zu nennen: Weltweit verpufft gegenwärtig eine Monsterflotte von ungefähr 400 Millionen Autos ihren giftigen Dreck in die Erdatmosphäre; in Kürze werden es 500 Millionen sein. [die tageszeitung, 17.11.1990] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
abwendbar · verhinderbar · vermeidbar

Typische Verbindungen zu ›vermeidbar‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vermeidbar‹.

Zitationshilfe
„vermeidbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vermeidbar>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vermehrungsrate
Vermehrung
vermehren
vermehrbar
vermauscheln
vermeiden
vermeidlich
Vermeidung
Vermeidungsstrategie
Vermeidungsverhalten