vermenschlichen

GrammatikVerb · vermenschlicht, vermenschlichte, hat vermenschlicht
Aussprache
Worttrennungver-mensch-li-chen
Grundformmenschlich
Wortbildung mit ›vermenschlichen‹ als Erstglied: ↗Vermenschlichung
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutungen

1.
etw. oder jmdn. menschenähnlich vor- oder darstellen
a)
jmd. vermenschlicht etw.etw., insbesondere ein Tier oder ein Gerät (in unangemessener Weise) so einschätzen, behandeln oder darstellen, als ob es mit menschlichen (1 a) Eigenschaften ausgestattet wäre
Beispiele:
Wir Menschen neigen nun einmal dazu, Tiere nach menschlichen Maßstäben zu beurteilen und sie dabei unwillkürlich zu vermenschlichen. [Süddeutsche Zeitung, 17.03.2003]
Einerseits vermenschlichen wir sie [unsere Haustiere]. Wir ziehen ihnen bunte Strickjacken an und sprechen mit ihnen, als seien sie verständige Fabelwesen. [Die Zeit, 03.02.2016 (online)]
»Am MIT [Massachusetts Institute of Technology] haben wir beobachtet, dass selbst Roboter-Entwickler ihre Maschinen vermenschlichen.« Wir reagieren so, selbst wenn wir sicher wissen, dass es keine lebenden Wesen sind. [Die Zeit, 10.05.2013, Nr. 20]
Brehm charakterisiert ihn [den Hamster] als »leiblich recht hübsches, geistig aber um so häßlicheres, boshaftes und bissiges Geschöpf«. Wissenschaftler monieren, er habe Tiere mit solchen Beschreibungen vermenschlicht. [Die Zeit, 03.03.2013 (online)]
Die Fallstudie […] ergab […], daß wir im alltäglichen Umgang mit dem Computer dazu neigen, diesen zu vermenschlichen, indem wir mit ihm sprechen, ihn loben, ihm beschimpfen etc. [Berliner Zeitung, 22.03.1999]
Voraussetzung dafür [für eine angemessene Ausbildung und Nutzung des Pferdes] ist, daß das Pferd nicht vermenschlicht sondern seiner Art gemäß behandelt wird. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.05.1993]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein Tier vermenschlichen
in Koordination: vermenschlichen und verniedlichen
b)
jmd. vermenschlicht jmdn.eine als übermenschlich, unmenschlich, dämonisch o. ä. geltende Person in ihrem Mensch-Sein erfassen, zeigen, ihr menschliche (1 a u. 2) Wesensmerkmale verleihen; Abstraktes oder Übersinnliches menschlich fassbar machen
Beispiele:
Ovid schmückt in seinen »Metamorphosen« die Geschichte […] aus: Er vermenschlicht Apollon und akzentuiert dessen Trauer. [Neue Zürcher Zeitung, 18.08.2007]
Der Film enthält Szenen, die darauf hinauslaufen, das Ungeheuer Hitler zu vermenschlichen. [Die Welt, 13.12.2005]
Hier liegt die Chance für alle, die Wissenschaft unter »das Volk« bringen wollen: Man kann sie […] anhand einfacher Modelle näher bringen […], durch Forscherbiografien vermenschlichen […], denn nichts hören, sehen, lesen Leute lieber als gute Geschichten. [Der Standard, 30.09.2005]
Das Heilige wurde [in der christlichen Kunst der Renaissance] vermenschlicht und den Maßstäben unserer eigenen Wirklichkeit unterstellt. [Beenken, Hermann: Das Neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst, München: Bruckmann 1944, S. 247]
c)
jmd. vermenschlicht jmdn.ein göttliches Wesen in menschlicher (1 a) oder menschenähnlicher Gestalt vorstellen oder darstellen
Beispiele:
Gott selbst […] wird in der jüdischen Mystik […] anthropomorph, also vermenschlicht, gedacht. [weltderkultur.wordpress.com, 26.11.2013]
Gott werde, beklagte der Heilige Vater, viel zu sehr »vereinfacht und vermenschlicht[…] Tatsächlich greifen viele Menschen zu phantasiegeladenen Bildern aus der Alltagswelt, um ihrem Glauben Gestalt und Gott ein Gesicht zu verleihen. [Welt am Sonntag, 24.01.1999]
Mit dem Siege der einzelnen Stämme und Völkerschaften siegen deren Götter, zugleich werden sie vermenschlicht und in Menschengestalt gedacht. [o. A.: G. In: Brockhausʼ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 28476]
2.
jmd. vermenschlicht etw.etw., insbesondere Lebensumstände, den menschlichen Bedürfnissen angemessen, dem Wohl, der Würde des Menschen entsprechend gestalten
Synonym zu humanisieren (1)
Beispiele:
Ihre Worte sollten zum Anlass genommen werden, die Arbeitsgesetze so zu vermenschlichen, dass ältere und kranke Arbeitnehmer die Möglichkeit haben selbst zu bestimmen, nach körperlicher Verfassung, wie sie ihre Arbeit zu verrichten haben, ohne dass ihnen gekündigt wird! [adamlauks.com, 01.10.2013]
[…] bis zum Ende habe Gorbatschow geglaubt, den Sozialismus noch »vermenschlichen« zu können. [Der Spiegel, 24.10.2005, Nr. 43]
Ich bin froh, wenn es […] gelungen ist, die Maschinerie der Behörden etwas beweglicher zu machen und zu vermenschlichen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]]
»Der gesamte Organismus der Wohnbezirke muß […] vermenschlicht werden.« Abkehr von den ineinandergeschachtelten Wohnblocks […], menschenwürdiges Dasein in den Städten, […], Vermenschlichung der Stadt – es gibt viele Formulierungen für den einen Wunsch: die Städte müssen schöner werden. [Die Zeit, 25.06.1953, Nr. 26]
3.
selten jmd. vermenschlicht jmdn., etw., sich menschlicher (2) machen, werden, menschliche Züge annehmen
Beispiele:
Wer ihm [dem Dalai Lama] begegnet, […] kann […] ein […] rares Exempel beobachten: wie der Gottkönig[…] sich vermenschlicht, »humanisiert«, gewissermassen »auf die Erde niederkommt, wo wir Menschen sind«[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 14.07.1997]
Robert Gwisdek spielte einen vor Selbst- und Welthass triefenden Querschnittgelähmten, Jacob Matschenz war der Zivi (= Pfleger), der diesen kalten Wüterich durch unbeirrbare Freundlichkeit vermenschlichte […]. [Die Zeit, 03.10.2012 (online)]
[Papst] Johannes XXIII. blieb auch unter der entpersönlichenden Gewalt des Amtes ein Mensch und vermenschlichte das Amt. [Der Spiegel, 12.06.1963, Nr. 24]

Thesaurus

Synonymgruppe
anthropomorphisieren · menschenähnliche Züge zusprechen · vermenschlichen
Assoziationen
Synonymgruppe
humanisieren · menschlich machen · vermenschlichen

Typische Verbindungen zu ›vermenschlichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Figur Hund Tier

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vermenschlichen‹.

Zitationshilfe
„vermenschlichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vermenschlichen>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vermengung
vermengen
vermelden
vermeintlich
vermeinen
Vermenschlichung
Vermerk
vermerken
vermeßbar
vermessen