verminen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungver-mi-nen
eWDG, 1977

Bedeutung

in einem Gebiet Minen legen
Beispiel:
eine Straße, Passage, Meerenge verminen

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Minen legen · verminen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Armee Brücke Bürgerkrieg Dorf Eingang Feld Flugzeug Garten Gebiet Gebäude Geiselnehmer Gelände Grenze Grenzgebiet Hafen Kämpfer Landstrich Rebell Rebelle Serbe Strand Straße Terrain Truppe Umgebung Zugang sprengen zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verminen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich hätten sie das ganze Gebiet vermint, bevor sie abgezogen seien.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]
Diese gehören nun zu den Zielen der Zerstörung, werden geplündert oder vermint.
Die Zeit, 29.04.1999, Nr. 18
Sie haben ganze Landstriche vermint und entführen immer wieder Kinder.
o. A. [ut]: Widerstandsarmee des Herrn (LRA). In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Seine Aufgabe ist es, in möglichst kurzer Zeit und mit möglichst geringem Aufwand ein bestimmtes Gebiet zu verminen.
o. A. [huw]: Minenwerfer Skorpion. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Die Luftwaffe greift mit starken Kräften in die Kämpfe ein und vermint außerdem die niederländischen und belgischen Häfen.
o. A.: 1940. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 1115
Zitationshilfe
„verminen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verminen>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verminderung
vermindern
Vermillon
vermikular
Vermifugum
vermischen
Vermischung
vermissen
Vermisste
Vermißtenanzeige