vernichten

GrammatikVerb · vernichtet, vernichtete, hat vernichtet
Aussprache
Worttrennungver-nich-ten (computergeneriert)
Wortbildung mit ›vernichten‹ als Erstglied: ↗Vernichter · ↗Vernichtung
eWDG, 1977

Bedeutung

etw. völlig zerstören, zunichtemachen, jmdn. töten
Beispiele:
er hat alle Unterlagen vernichtet, damit man ihm nichts nachweisen könne
Unkraut, Schädlinge vernichten
das Feuer hat alle Vorräte vernichtet
ein Hagelschlag vernichtete in wenigen Minuten die Ernte
den Feind vernichtend schlagen
eine vernichtende Niederlage erleiden
Geschlagen, aber nicht vernichtet, zieht sich die preußische Armee gegen Brüssel zurück [St. ZweigSternstunden7]
übertragen
Beispiele:
ein vernichtender Blick (= Blick voller Verachtung, Tadel, Entrüstung, Vorwurf)
eine vernichtende Kritik (= Kritik, die einem Werk jeglichen Wert abspricht)
ein vernichtendes Urteil (= völlig ablehnendes Urteil)
Sie sehen einen Mann vor sich, der vernichtet (= der am Ende all seiner Kräfte, Hoffnungen, Möglichkeiten), zugrunde gerichtet ist [Th. MannBuddenbrooks1,110]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

vernichten · Vernichtung
vernichten Vb. ‘völlig zerstören, ausrotten, töten’, mhd. vernihten ‘für nichts achten, zunichte machen, zugrunde richten’, eine verstärkende Präfixbildung zu gleichbed. mhd. nihten, abgeleitet von mhd. niht ‘nichts’ (s. ↗nicht). Daneben gleichbed. vernichtigen (bis ins 18. Jh. gebräuchlich), mhd. vernihtigen, frühnhd. auch nichtigen, abgeleitet von vorauszusetzendem nichtig ‘ungültig, unwichtig, unwesentlich, wertlos’ (s. ↗nicht). Vernichtung f. ‘völlige Zerstörung’, mhd. vernihtunge.

Thesaurus

Synonymgruppe
entfernen · ↗liquidieren · vernichten · ↗zerschlagen  ●  ↗aufreiben  militärisch · ↗auslöschen  ugs. · ↗ausradieren  ugs. · ↗dahinraffen  ugs.
Oberbegriffe
  • (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden · ↗auslöschen · ↗ermorden · ins Jenseits befördern · ↗killen · ↗meucheln · tot... · ↗umbringen · ums Leben bringen · zum Schweigen bringen · zur Strecke bringen  ●  (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ↗töten (absichtlich)  Hauptform · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · ↗abmurksen  ugs. · ↗abservieren  ugs., salopp · ↗ausknipsen  ugs., fig., salopp · ↗entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · ↗kaltmachen  ugs. · ↗totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs. · ↗umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.
Synonymgruppe
ausmerzen · ↗ausrotten · ↗austilgen · ↗beseitigen · ↗exterminieren · ↗tilgen · vernichten  ●  (etwas) den Garaus machen  ugs. · ↗(etwas) plattmachen  ugs. · ↗plätten  ugs.
Assoziationen
  • (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden · ↗auslöschen · ↗ermorden · ins Jenseits befördern · ↗killen · ↗meucheln · tot... · ↗umbringen · ums Leben bringen · zum Schweigen bringen · zur Strecke bringen  ●  (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ↗töten (absichtlich)  Hauptform · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · ↗abmurksen  ugs. · ↗abservieren  ugs., salopp · ↗ausknipsen  ugs., fig., salopp · ↗entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · ↗kaltmachen  ugs. · ↗totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs. · ↗umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.
  • auslöschen · ↗eliminieren · ↗löschen · ↗tilgen  ●  ↗annihilieren  geh.
Synonymgruppe
beseitigen · ↗entfernen · ↗entsorgen · ↗verklappen · vernichten
Synonymgruppe
Haschisch rauchen · ↗haschen  ●  barzen  ugs. · buffen  ugs. · einen heizen  ugs. · einen smoken  ugs. · ↗kiffen  ugs., Hauptform · vernichten  ugs.
Assoziationen
  • (sich) eine Zigarette anstecken · ↗rauchen · ↗schmauchen  ●  (sich) eine anstecken  ugs. · (sich) eine rauchen gehen  ugs. · eine (Zigarette) durchziehen  ugs. · ↗paffen  ugs. · ↗qualmen  ugs. · ↗quarzen  ugs. · ↗schmöken  ugs., norddeutsch
Synonymgruppe
demolieren · ↗einschlagen · ↗entzweischlagen · in Schutt und Asche legen · in Trümmer legen · ↗kaputt machen · ↗kaputtmachen · ↗niederreißen · ↗ramponieren · ↗ruinieren · vernichten · ↗verwüsten · von Grund auf zerstören · ↗zerbrechen · ↗zerfetzen · ↗zerschlagen · ↗zerschmettern · ↗zertrümmern · zuschanden machen  ●  ↗zernichten  veraltet, dichterisch · ↗zerstören  Hauptform · ↗(etwas) plattmachen  ugs. · ↗destruieren  geh. · ↗devastieren  geh. · ↗einhauen  ugs. · ↗himmeln  ugs. · ↗hinmachen  ugs. · in Kleinholz verwandeln  ugs. · kurz und klein schlagen  ugs. · ↗plattmachen  ugs. · ↗schrotten  ugs. · ↗torpedieren  geh., fig. · trashen  ugs. · ↗zerdeppern  ugs. · zerhackstückeln  ugs. · zu Kleinholz machen  ugs. · zu Kleinholz verarbeiten  ugs. · ↗zunichtemachen  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemanden) fertig machen · (jemanden) vernichten  ●  (jemandem) das Rückgrat brechen  fig. · (jemanden) in Stücke reißen  fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akte Arbeitsplatz BRT Bestand Beweismaterial Beweismittel Brand Dokument Embryo Ernte Existenz Feind Feuer Flamme Flugzeug Geschütz Großteil Hektar Jude Krebszelle Luftverteidigungnskraft Luftwaffe Menschenleben Panzer Quadratkilometer Unterlage Waldbrand beschädigen erbeuten zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vernichten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ziel des Spiels ist es - wie sollte es anders sein -, den Gegner zu vernichten.
Der Tagesspiegel, 17.01.1999
Entweder wir vernichten sie zu Millionen, oder wir bauen ihnen Altäre.
Süddeutsche Zeitung, 08.03.1995
Sie gibt es mir erst nach hartem Kampf, aber ich muß versprechen, es nicht zu vernichten.
Becker, Jurek: Amanda herzlos, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1993 [1992], S. 288
Die meisten seiner früheren Werke hat er später selbst vernichtet.
o. A.: V. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 2217
Dion hatte es in der Hand, seine Gegner zu vernichten.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. V. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 12411
Zitationshilfe
„vernichten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vernichten>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verneunfachen
Vernetzung
vernetzen
Verneinungswort
Verneinungsfall
Vernichter
Vernichtung
Vernichtungsaktion
Vernichtungsfeldzug
Vernichtungsfeuer