vernunftwidrig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungver-nunft-wid-rig
WortzerlegungVernunft-widrig
eWDG, 1977

Bedeutung

den Geboten der Vernunft widersprechend
Beispiel:
vernunftwidrige Dogmen

Thesaurus

Synonymgruppe
aberwitzig · ↗absurd · ↗bescheuert (Sache) · ↗irrational · ↗irre · ↗irrsinnig · ↗irrwitzig · ↗konfus · nicht rational · ohne Sinn und Verstand · ↗paradox · reiner Blödsinn · ↗sinnfrei · ↗sinnlos · ↗unklar · ↗unlogisch · ↗unvernünftig · vernunftwidrig · ↗wahnwitzig · ↗widersinnig  ●  ↗hirnverbrannt  abwertend · ↗töricht  abwertend · ↗unsinnig  Hauptform · ↗(totaler) Quatsch  ugs. · ↗antinomisch  geh. · ↗blöd (Sache)  ugs. · ↗blödsinnig  ugs. · ↗dämlich (Sache)  ugs. · ↗hirnrissig  ugs. · ↗idiotisch  ugs., abwertend · ↗schwachsinnig  ugs., abwertend · selten dämlich (Idee, Aktion, Behauptung ...)  ugs. · ↗verrückt  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) selbst widersprechend · ↗folgewidrig · ↗kontradiktorisch · ↗unlogisch · ↗widersinnig · ↗widerspruchsvoll · ↗widersprüchlich  ●  ↗absurd  geh. · ↗irrational  geh. · ↗konträr  geh. · ↗paradox  geh. · ↗sinnwidrig  geh. · vernunftwidrig  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Oxymoron · Quadratur des Kreises · Widerspruch in sich · Zusammenstellung einander widersprechender Begriffe · begrifflicher Widerspruch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben das Ziel, uns zu starken, ohne vernunftwidrig zu sein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1953]
Als Widerstandskämpfer gegen unsere vernunftwidrige ökonomische Politik hat er sich meisterlich getarnt.
Der Spiegel, 11.10.1982
Denn für das historische Bewußtsein ist der Ausnahmefall vernunftwidriger Überlieferung die allgemeine Situation geworden.
Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 251
So vernunftwidrig, so "komisch und unbegründbar" ist der Wunsch zu sein.
Die Zeit, 29.03.1996, Nr. 14
Er hat den Vorteil, das evangelische Prinzip nicht zu verletzen und zugleich auch alle vernunftwidrigen Hypothesen zu vermeiden.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 61
Zitationshilfe
„vernunftwidrig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vernunftwidrig>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vernunftwesen
Vernunftsgrund
Vernunftschluss
Vernunftreligion
Vernunftrecht
vernuten
vernutzen
vernutzt
veröden
Verödung