Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

versöhnlerisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ver-söhn-le-risch
Wortzerlegung Versöhnler -isch

Verwendungsbeispiele für ›versöhnlerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich traten auch in kommunistischen Parteien anderer Länder immer stärkere „versöhnlerische“ Tendenzen auf. [Die Zeit, 06.12.1963, Nr. 49]
Kann sie, klug eingesetzt, Hellsicht und Schmerz miteinander vereinen, ohne versöhnlerisch zu werden? [Der Tagesspiegel, 27.03.2003]
Eine starke Konfrontation fern des versöhnlerischen Mischklangs wird so möglich, durch herbe Akzente zusätzlich aufgepowert. [Süddeutsche Zeitung, 26.03.2002]
Samuelson machte sich als Ökonom der Mitte mit seinem versöhnlerischen Ansatz nicht nur Freunde. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2000]
Als Gründe für das Verbot wurden unter anderem das zu positive Bild einer Kapitalistenfamilie und die versöhnlerische Darstellung des Westens angegeben. [Süddeutsche Zeitung, 24.05.2002]
Zitationshilfe
„versöhnlerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vers%C3%B6hnlerisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
versöhnen
versöhnbar
versäumen
versäuern
versäubern
versöhnlich
versündigen
versüßen
vertagen
vertanzen