Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

verschauen

Grammatik Verb
Worttrennung ver-schau-en
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

österreichisch sich verlieben

Verwendungsbeispiele für ›verschauen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Udo hat mir so viele Lieder geschenkt, dass ich jede Frau, in die ich mich mal verschaut habe, damit versorgen könnte. [Süddeutsche Zeitung, 04.11.2000]
Verschaut ein Mann sich in netzbestrumpfte Beine, dann denkt er keineswegs vernetzt, sondern verheddert und trotzdem eingleisig. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1995]
Zudem verschaut sich Castorf hin und wieder in seine Einfälle, und dann werden sie eben zu Tode gequält. [Die Welt, 30.05.2001]
Großer alter Mann, Geheimrat Clausen, verschaut sich in Mädchen vom Land namens Inken. [Die Welt, 06.10.2003]
Aber Maria, sie hat sich in den jungen Artisten Francesco verschaut, entzieht sich sowohl Josef als auch Wolf. [Die Welt, 22.10.2005]
Zitationshilfe
„verschauen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verschauen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verschattet
verschatten
verscharren
verschanzen
verschandeln
verschaukeln
verscheiden
verscheißen
verscheißern
verschenken