verschlossen
Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungver-schlos-sen (computergeneriert)
Grundformverschließen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von verschließen
2.
sehr zurückhaltend, in sich gekehrt; wortkarg

Thesaurus

Synonymgruppe
abgeschlossen · abgesperrt · verriegelt · versperrt · ↗zu  ●  ↗dicht  ugs.
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
distanziert · in sich gekehrt · ↗introvertiert · nach innen gekehrt · nicht mitteilsam · ↗reserviert · ↗unaufgeschlossen · ↗unzugänglich · ↗verschwiegen · ↗zurückhaltend  ●  nicht erreichbar  fig. · ↗zugeknöpft  ugs.
Assoziationen
Antonyme
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Archiven Auster Behälter Briefumschlag Eingangstür Einzelgänger Fensterläden Gefäß Glastür Haustür Herzkranzgefäße Kabinentür Kirchentüren Kuvert Ladentüren Miene Pforte Schrank Türen Umschlag Wohnungstür abweisend hermetisch luftdicht mißtrauisch schweigsam sonst wirkende wortkarg

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verschlossen‹.

Zitationshilfe
„verschlossen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verschlossen>, abgerufen am 22.09.2017.

Weitere Informationen …