verschrotten

GrammatikVerb · verschrottete, hat verschrottet
Aussprache
Worttrennungver-schrot-ten (computergeneriert)
Wortbildung mit ›verschrotten‹ als Erstglied: ↗Verschrottung
eWDG, 1977

Bedeutung

Gegenstände aus Metall zu Schrott machen, als Altmetall verwerten
Beispiel:
ein Schiff, Auto, eine Maschine, Kanone verschrotten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schrott · verschrotten
Schrott m. ‘Altmetall’. Das Substantiv ↗Schrot (s. d.) gilt, ausgehend von der Bedeutung ‘abgeschnittenes Stück, Klotz’, im Niederrhein. auch für ‘Eisenabfälle, Alteisen’. Der mundartlichen Aussprache mit kurzem Vokal folgend, wird der Ausdruck in der Schreibweise Schrott zu Anfang des 20. Jhs. in die Literatursprache aufgenommen. verschrotten Vb. ‘als Altmetall verwerten’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
ausmustern · ↗ausrangieren · ↗aussortieren · ↗entsorgen · ↗fortwerfen · in den Müll geben · verschrotten · zum Alteisen werfen  ●  ↗wegwerfen  Hauptform · fortschmeißen  ugs. · in die Tonne kloppen  derb · in die Tonne treten  ugs. · ↗loswerden  ugs. · ↗wegschmeißen  ugs. · ↗wegtun  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altauto Atom-U-Boot Atomrakete Atomsprengkopf Atomwaffe Auto Bus Fahrzeug Geschütz Großteil Interkontinentalrakete Kahn Massenvernichtungswaffe Mittelstreckenrakete Mittelstreckenwaffe Panzer Rakete SS-20-Rakete Schiff Sowjet Sprengkopf Trägersystem Waffe Waffensystem Waggon abschleppen demontieren einmotten versteigern zerlegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verschrotten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter anderem müssen die einzelnen Betriebe, die schließen, ihre Anlagen verschrotten.
Süddeutsche Zeitung, 20.10.1994
Es war jedenfalls eine umständliche und kostspielige Art, einen Computer zu verschrotten.
Die Zeit, 24.06.1988, Nr. 26
Er kommt und schaut, was vom Leben übrig bleibt, dann lässt er schätzen, räumen, versteigern oder verschrotten.
Der Tagesspiegel, 19.04.2000
Die ganzen Geschütze wurden zur Verschrottung an das Heer abgegeben, und wir erhielten Quittung darüber, daß die Geschütze verschrottet sind.
o. A.: Einhundertdreißigster Tag. Mittwoch, 15. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 25310
Zitationshilfe
„verschrotten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verschrotten>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verschroten
Verschrobenheit
verschroben
Verschriftung
Verschriftlichung
Verschrottung
verschrullt
verschrumpeln
verschrumpfen
verschuben