verschwärmt

Worttrennungver-schwärmt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

schwärmerisch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das junge Mädchen, halb verschwärmt noch, erlebt staunend eine untergehende Welt.
Die Zeit, 29.08.1957, Nr. 35
Und die Zeit sprach von einem "wild und hell leuchtenden Buch, tief verträumt, verschwärmt und topwach, immer geistesgegenwärtig.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.2001
Und Lotte, die verschwärmte Lotte, hatte den Mut, dieser rasenden, leichtsinnigen Schar von dem großen Werk und von eher glücklichen Zukunft zu erzählen.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 47
Zitationshilfe
„verschwärmt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verschwärmt>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verschwägerung
verschwägert
verschwägern
Verschüttung
verschüttgehen
verschwatzen
verschweben
verschweigen
Verschweigung
verschweißen