verschwenken

Grammatik Verb
Worttrennung ver-schwen-ken
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich durch einen Schwenk in eine andere Lage, Position bringen; verlegen

Typische Verbindungen zu ›verschwenken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verschwenken‹.

Verwendungsbeispiele für ›verschwenken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kann es mit einer Hand in vertikaler Richtung verschwenken, also quasi wie ein Notebook aufklappen.
C't, 1998, Nr. 23
Bis Montag wird der Verkehr in beiden Richtungen zweispurig um die Baustelle herum verschwenkt.
Bild, 12.10.2000
Dabei bleiben aber stets zwei Fahrspuren in jeder Richtung erhalten, allerdings werden sie verschwenkt.
Der Tagesspiegel, 19.07.2000
In dem Fall mußten die Bäume weichen, weil die Versmannstraße zwischen dem Schuppen 22 A und C verschwenkt wird.
Die Welt, 13.07.2005
Den asphaltierten Radweg stadtauswärts habe man deshalb mit Markierungen verschwenkt.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.1999
Zitationshilfe
„verschwenken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verschwenken>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verschwendungssüchtig
Verschwendungssucht
Verschwendung
verschwenderisch
Verschwenderin
verschwiegen
Verschwiegenheit
Verschwiegenheitspflicht
verschwiemeln
verschwiemelt