versicherungsrechtlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ver-si-che-rungs-recht-lich
Wortzerlegung Versicherungsrecht-lich

Typische Verbindungen zu ›versicherungsrechtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›versicherungsrechtlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›versicherungsrechtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vater und Mutter haben versicherungsrechtlich die gleiche Stellung gegenüber dem Kind.
Die Zeit, 07.09.1973, Nr. 37
Da hätte es nicht noch einer solchen versicherungsrechtlichen Abwicklung bedurft.
Die Welt, 30.09.2003
Bergers Anwälte argumentieren, das sei versicherungsrechtlich gar nicht möglich gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 10.06.2000
Dieser Weg der Popularisierung versicherungsrechtlicher Einrichtungen ist also kaum gangbar.
Die Zeit, 06.02.1950, Nr. 06
Zwar reichen winters Sommerreifen, bei Karambolagen drohen aber "versicherungsrechtliche Probleme".
Der Tagesspiegel, 19.01.2001
Zitationshilfe
„versicherungsrechtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/versicherungsrechtlich>, abgerufen am 02.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versicherungsrecht
Versicherungsprodukt
Versicherungsprinzip
Versicherungsprämie
Versicherungspolice
Versicherungsschein
Versicherungsschutz
Versicherungsschwindel
Versicherungssparte
Versicherungsstatistik