Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

versiert

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ver-siert
Grundformversieren
Wortbildung  mit ›versiert‹ als Erstglied: Versiertheit
Herkunft aus versémfrz frz ‘(in etw.) erfahren, bewandert’
eWDG

Bedeutung

auf einem Fachgebiet, Sachgebiet vielseitig erfahren und geschickt, gut unterrichtet, beschlagen
Beispiele:
ein versierter Fachmann, Verkäufer
ich fühle mich nicht versiert genug, um das beurteilen zu können
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

versiert · Versiertheit · versieren
versiert Part.adj. ‘auf einem bestimmten Gebiet vielseitig erfahren, gut unterrichtet, bewandert’, in jüngster Zeit gelegentlich abgeflacht ‘gewandt, geschickt, tüchtig’, entlehnt (Ende 16. Jh., häufiger gebraucht seit Anfang 20. Jh.) aus mfrz. frz. versé (dans, älter en, à quelque chose) ‘(in etw.) erfahren, bewandert’. Dieses beruht auf bereits in gleichem Sinne verwendetem lat. versātus, Part. Perf. von lat. versārī ‘sich irgendwo herumbewegen, sich aufhalten, verweilen, sich mit einer Sache abgeben, sich beschäftigen’, der medialen Variante von lat. versāre ‘hin und her drehen, wenden, wälzen’, einem Intensivum zu lat. vertere (versum) ‘kehren, wenden, drehen’. An versiert schließt sich Versiertheit f. (20. Jh.) sowie das schwach bezeugte, wohl unmittelbar auf lat. versārī zurückgreifende versieren Vb. ‘sich aufhalten, bei etw. verweilen, mit etw. umgehen, vertraut sein’ (17. bis 19. Jh.) an.

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen
Synonymgruppe
firm · fit · routiniert · sattelfest · sicher · versiert
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›versiert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›versiert‹.

Verwendungsbeispiele für ›versiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was tut also der versierte Reporter in solch einem Fall? [Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 189]
Auch technisch nicht versierte Benutzer lernen die Bedienung des Systems innerhalb kürzester Zeit. [C’t, 1994, Nr. 2]
Technisch versierte Kunden vertrauen eher den Nutzern als einem Slogan in einer Anzeige. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Autor ist der alpinistisch wie journalistisch gleichermaßen versierte Tom Dauer. [Die Zeit, 16.09.2004, Nr. 39]
Allerdings dürfte nicht nur der historisch versierte Leser analysierende Passagen vermissen. [Die Zeit, 26.05.1989, Nr. 22]
Zitationshilfe
„versiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/versiert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
versieren
versiegen
versiegeln
versiegbar
versiebenfachen
versifft
versifizieren
versilbern
versimpeln
versingeln