versperren

GrammatikVerb
Worttrennungver-sper-ren (computergeneriert)
Grundformsperren
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
etw. unzugänglich, unpassierbar machen
Beispiele:
die Zufahrt, Einfahrt mit einem Schlagbaum versperren
Kisten und Kasten versperrten den Zugang zum Schuppen
jmdm. den Weg versperren (= jmdn. nicht weitergehen lassen)
man hatte ihm das Haus versperrt (= das Betreten des Hauses untersagt)
übertragen
Beispiel:
der hohe Bahndamm versperrt (= verhindert) die Aussicht auf das offene Gelände
2.
landschaftlich, (besonders) österreichisch etw. abschließen, zuschließen, verschließen
Beispiele:
die Haustür, Truhe versperren
der Schrank, Kasten war versperrt
wir standen vor der versperrten Wohnung
übertragen
Beispiele:
sie hatte sich vor ihm versperrt
wir versperren uns nicht der Einsicht, dass ...

Thesaurus

Synonymgruppe
abblocken · ↗barrikadieren · sperren · ↗verbarrikadieren · ↗verrammeln · ↗verriegeln · versperren · ↗zusperren
Synonymgruppe
(ein) Hemmnis bilden · ↗(jemandem) entgegentreten · ↗abblocken · ↗abhalten · ↗abwehren · ↗behindern · ↗blockieren · ↗hemmen · ↗hindern · nicht mitspielen · ↗obstruieren · sperren · ↗stoppen (Pläne, Verfahren, Vorgang) · ↗verhindern · versperren  ●  (den) Weg versperren  fig. · (sich jemandem) in den Weg stellen  fig. · ↗(sich) querstellen  ugs. · Knüppel zwischen die Beine werfen  ugs., fig. · Steine in den Weg legen  ugs., fig. · ↗blocken  ugs. · ↗mauern  ugs. · reingrätschen  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
blockieren · versperren (mit) · ↗verstellen (mit) · ↗zustellen (mit)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausfahrt Ausgang Ausweg Barrikade Bauzaun Blick Demonstrant Durchfahrt Durchgang Einfahrt Eingang Erdrutsch Fluchtweg Gehweg Gitter Notausgang Qualm Rückweg Schlagbaum Schranke Sicht Stacheldraht Tür Weg Weiterfahrt Zaun Zufahrt Zufahrtsstraße Zugang Zutritt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›versperren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir versuchten, uns an ihnen vorbeizudrängeln, aber sie versperrten uns den Weg.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 87
Neugierig wollen wir hinterher, doch zwei Männer versperren uns den Weg.
Der Tagesspiegel, 22.10.1999
Nach der Befreiung schien ihm der Weg nach Hause versperrt.
Die Zeit, 29.07.1988, Nr. 31
Ja, wirklich, die Wagen versperren fast die Straße und stehen gedrängt.
Kolb, Annette: Die Schaukel, Frankfurt a. M.: Fischer 1960 [1934], S. 27
Und vor ihr stehen zwei in Uniform, die ihr den Weg versperren, vor und zurück.
Christ, Lena: Die Rumplhanni. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1917], S. 17599
Zitationshilfe
„versperren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/versperren>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verspenden
verspekulieren
verspeisen
Verspätungsursache
Verspätung
verspiegeln
Verspiegelung
verspielen
Verspieler
verspielt