verstellbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ver-stell-bar
Wortzerlegung verstellen-bar
Wortbildung  mit ›verstellbar‹ als Erstglied: ↗Verstellbarkeit  ·  mit ›verstellbar‹ als Letztglied: ↗höhenverstellbar
eWDG

Bedeutung

so beschaffen, dass es verstellt, in eine andere Stellung gebracht werden kann
Beispiele:
ein Sessel mit verstellbarer Rückenlehne
ein verstellbarer Sitz

Typische Verbindungen zu ›verstellbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verstellbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›verstellbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verstellbare Arme steuern die Operationseinheit millimetergenau in jede erdenkliche Position.
Bild, 22.11.2000
Eine Klemmleuchte - durch ein Gelenk verstellbar - vervollständigt diese praktische Einrichtung.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 312
In entsprechend abgewandelter Ausführung werden diese Pumpen auch mit stufenlos verstellbarem Förderstrom gebaut.
Dannemann, E. u. a.: Grundlagen der Werkzeugmaschinen zum Umformen. In: Lange, Kurt (Hg.) Lehrbuch der Umformtechnik, Bd. 1, Berlin u. a.: Springer 1972, S. 355
Denkbar ist eine möglichst verstellbare Brause, noch besser eine spezielle Brause mit breitem, weichem Fächerstrahl.
Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 80
Am Fahrgestell befinden sich zwei Standwinkel mit in der Höhe verstellbaren Spritzrohren.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 82
Zitationshilfe
„verstellbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verstellbar>, abgerufen am 25.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versteinerung
versteinert
versteinern
versteinen
Versteigerungstermin
Verstellbarkeit
verstellen
Verstellschlüssel
Verstellschraube
Verstellung