vertretbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungver-tret-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungvertreten-bar
Wortbildung mit ›vertretbar‹ als Erstglied: ↗Vertretbarkeit  ·  mit ›vertretbar‹ als Letztglied: ↗unvertretbar
eWDG, 1977

Bedeutung

so beschaffen, dass man dafür eintreten kann
Beispiele:
die Methode ist wissenschaftlich nicht länger vertretbar
ein vertretbares Risiko
erträglich
Beispiele:
etw. in vertretbaren Grenzen halten
der Alkoholkonsum eines jeden sollte sich auf ein vertretbares Maß beschränken

Thesaurus

Synonymgruppe
akzeptabel · ↗akzeptierbar · ↗annehmbar · ↗erträglich · ↗hinnehmbar · ↗tolerabel · ↗tolerierbar · ↗tragbar · vertretbar · ↗zumutbar
Assoziationen
Synonymgruppe
berechtigt · ↗gerechtfertigt · ↗legitim · ↗verantwortbar · vertretbar
Assoziationen
Synonymgruppe
auf seine Kappe nehmen können · auf sich nehmen können · geradestehen können (für) · ↗verantwortbar · verantworten können · vertretbar · vertreten können · zu verantworten
Assoziationen
Synonymgruppe
gesellschaftsfähig · vertretbar
Synonymgruppe
adäquat · ↗akzeptabel · ↗fair · in Ordnung · ↗passabel · vertretbar  ●  ↗OK  ugs. · ↗okay  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
austauschbar · ↗ersetzbar  ●  ↗fungibel  fachspr., juristisch · vertretbar  fachspr., juristisch
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„vertretbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vertretbar>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vertreibung
Vertreiber
vertreiben
Vertrautheit
Vertraute
Vertretbarkeit
vertreten
Vertretene
Vertreter
Vertreterbesuch