vertrimmen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ver-trim-men
eWDG, 1977

Bedeutung

salopp jmdn. verprügeln
Beispiel:
er war so wütend auf ihn, dass er ihn hätte gehörig vertrimmen können

Verwendungsbeispiele für ›vertrimmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es geht immer nur um das Opfer mit den blauen Flecken, das vertrimmt und mißhandelt worden ist.
konkret, 1984
Seit einem Jahr mied er den Ring, 1991 und im Juni 1993 war er in zwei Titelfights übelst vertrimmt worden.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1994
Der Bundeskanzler musste daran gehindert werden, den Werfer eigenhändig zu vertrimmen.
Der Tagesspiegel, 03.07.2001
Sydney (AFP) Während des Joggens ist ein australischer Grünenpolitiker von einem Känguru angegriffen und vertrimmt worden.
Die Zeit, 17.05.2013 (online)
Ebenso hat er es sich zur Regel gemacht, in Schlägereien während der Pause, in denen die Klassenletzten die Klassenbesten vertrimmen, möglichst nicht einzugreifen.
Kursbuch, 1971, Bd. 24
Zitationshilfe
„vertrimmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vertrimmen>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vertrieft
Vertriebsweg
Vertriebsvorstand
Vertriebssystem
Vertriebsstruktur
vertrinken
vertrippeln
vertrocknen
vertrödeln
vertröpfeln