verzerrungsfrei

Worttrennungver-zer-rungs-frei
WortzerlegungVerzerrung-frei
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich
a)
nicht verzerrend, keine Verzerrung bewirkend
b)
nicht verzerrt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Darstellung scharf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›verzerrungsfrei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leider war das Bild oft zu dunkel, nicht immer verzerrungsfrei, und der Ablauf des Ganzen etwas zähflüssig.
Die Zeit, 01.09.1955, Nr. 35
Dieses Verfahren ermögliche auch verzerrungsfreie Großprojektionen auf gewölbten oder unebenen Flächen.
Die Welt, 28.10.2004
Anders als die hergebrachte Lasertechnik arbeitet sie auch an den äußersten Rändern noch exakt und verzerrungsfrei.
C't, 2000, Nr. 23
TFT-LCD-Displays sind preiswert geworden, besitzen eine scharfe Auflösung, strahlende Helligkeit sowie verzerrungsfreie Darstellung.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.2004
Die beschriebene Apparatur arbeitet in dem Klangbereich zwischen etwa 50 und 10000 Hertz praktisch verzerrungsfrei.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 3, Bd. 18
Zitationshilfe
„verzerrungsfrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verzerrungsfrei>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verzerrung
Verzerrer
verzerren
Verzeitlichung
Verzeihung
verzetteln
Verzettelung
Verzicht
verzichtbar
verzichten