vielbewundert

Alternative Schreibungviel bewundert
GrammatikAdjektiv
Worttrennungviel-be-wun-dert ● viel be-wun-dert
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Star

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vielbewundert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um diese Reformen anzugehen, müßte Abdallah aus dem Schatten seines vielbewunderten Vaters heraustreten.
Die Zeit, 11.02.1999, Nr. 7
Aber es gibt von Zeit zu Zeit auch vielbewunderten Zuwachs.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.1997
Und es macht Jakob zum vielbewunderten und umworbenen King des Ghettos.
Die Welt, 29.11.2001
Das Geld konnte überhaupt als entscheidender Faktor für die soziale Einschätzung eines Menschen betrachtet werden, denn mit Geld konnte man sich den vielbewunderten Luxus leisten.
Konetzke, Richard: Überseeische Entdeckungen und Eroberungen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 5165
Auch ein Bärenführer mit Affen erschien gar nicht selten, einmal auch ein Bergmann mit dem vielbewunderten Modell eines Bergwerks.
Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Erinnerungen 1848-1914. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 7519
Zitationshilfe
„vielbewundert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vielbewundert>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vielbewegt
vielbesungen
vielbesucht
vielbeschworen
vielbeschäftigt
vielblütig
Vielborster
vieldeutig
Vieldeutigkeit
vieldimensional