vier

Grammatik Kardinalzahl
Aussprache  [fiːɐ̯]
Wortbildung  mit ›vier‹ als Erstglied: ↗4-2-4-System · ↗4-3-3-System · ↗4-Achser · ↗4-Augen-Gespräch · ↗4-Jahr-Plan · ↗4-Jahres-Plan · ↗4-Raum-Wohnung · ↗4-Schanzen-Tournee · ↗4-Sterne-Hotel · ↗4-Tage-Woche · ↗4-Tages-Woche · ↗4-Zeiler · ↗4-Zimmer-Wohnung · ↗4-fach · ↗4-jährig · ↗4-mal · ↗4-stellig · ↗4-stimmig · ↗4-stöckig · ↗4fach · ↗Vier-Augen-Gespräch · ↗Vier-Augen-Prinzip · ↗Vier-Sterne-Hotel · ↗Vier-drei-drei-System · ↗Vier-zwei-vier-System · ↗Vierachser · ↗Vieraugengespräch · ↗Vierbeiner · ↗Viereck · ↗Vierer · ↗Viererbob · ↗Vierergespann · ↗Vierergespräch · ↗Vierergruppe · ↗Viererkette · ↗Viererkonferenz · ↗Viererreihe · ↗Vierfarbendruck · ↗Vierfüßer · ↗Vierfüßler · ↗Vierjahresplan · ↗Vierjahrplan · ↗Vierkant · ↗Vierling · ↗Viermaster · ↗Viermächteabkommen · ↗Viermächtebesprechung · ↗Vierpfundbrot · ↗Vierpfünder · ↗Vierradbremse · ↗Vierraumwohnung · ↗Vierschanzentournee · ↗Viersitzer · ↗Vierspänner · ↗Viersternehotel · ↗Viersäftelehre · ↗Viertageswoche · ↗Viertagewoche · ↗Viertakter · ↗Viertaktmotor · ↗Viertürer · ↗Viervierteltakt · ↗Vierzeiler · ↗Vierzellenbad · ↗Vierzimmerwohnung · ↗Vierzylindermotor · ↗vierachsig · ↗vierbeinig · ↗vierblätterig · ↗vierblättrig · ↗viereinhalb · ↗vierfach · ↗vierflügelig · ↗vierflüglig · ↗vierfüßig · ↗viergeschossig · ↗viergleisig · ↗vierhändig · ↗vierjährig · ↗viermal · ↗viermotorig · ↗vierscharig · ↗vierschrötig · ↗vierseitig · ↗viersilbig · ↗viersitzig · ↗vierspaltig · ↗viersprachig · ↗vierspurig · ↗vierstellig · ↗vierstimmig · ↗vierstrahlig · ↗vierstöckig · ↗vierstündig · ↗vierstündlich · ↗viertaktig · ↗viertausend · ↗vierteilen · ↗vierteilig · ↗viertourig · ↗viertägig · ↗viertürig · ↗viertürmig · ↗vierundzwanzig · ↗vierwöchentlich · ↗vierzehn · ↗vierzig
 ·  mit ›vier‹ als Binnenglied: ↗4-2-4-System · ↗Vier-zwei-vier-System  ·  mit ›vier‹ als Grundform: ↗vierte

Bedeutungsübersicht+

  1. 4
    1. [umgangssprachlich] ⟨auf allen vieren⟩ auf Händen und Füßen, kriechend
    2. [veraltet] ⟨mit vieren lang, viere lang fahren⟩ vierspännig fahren
    3. [übertragen] ...
eWDG

Bedeutung

4
Beispiele:
vier und sechs ist zehn
sie haben vier Kinder
ein Haus mit vier Stockwerken
die vier Ecken des Tisches
er blieb vier Stunden
das kostet vier Euro
es ist vier (Uhr)
das Kind ist vier (Jahre alt)
die vier Jahreszeiten, Himmelsrichtungen
die vier Farben der Spielkarten
das ist so gewiss, wie zwei mal zwei vier ist (= das ist ganz gewiss)
sie gingen zu vieren in die Stadt
Sportdie Mannschaft gewann 4:3 (vier zu drei) (= die Mannschaft erzielte vier Tore, der Gegner drei)
Skatein Grand mit vieren
eine arabische Vier (4)
eine römische Vier (IV)
der Schüler hat eine Vier (= die Zensur 4) bekommen
links, zwei, drei, vier (= Schrittangabe beim Marschieren)
umgangssprachlicher fuhr mit der Vier (= mit einem Wagen der Straßenbahnlinie 4)
umgangssprachlich auf allen vierenauf Händen und Füßen, kriechend
Beispiel:
das Kind kam auf allen vieren herbei, kletterte die Treppe auf allen vieren hinauf
veraltet mit vieren lang, viere lang fahrenvierspännig fahren
Beispiel:
daß ich nach der Stadt ... viere lang zu fahren pflege [ GoetzIngeborgI]
übertragen
Beispiele:
umgangssprachlichetw., sich in alle vier Winde (= überallhin) zerstreuen
umgangssprachlich, scherzhaft, verhüllendsetz dich auf deine vier Buchstaben! (= setz dich hin!)
saloppalle viere von sich strecken (= sich hinlegen, es sich bequem machen, um auszuruhen)
salopp, scherzhaftüber alle vier Backen (= besonders stark) grinsen
unter vier Augenohne Zeugen
Beispiele:
etw. unter vier Augen besprechen
jmdm. etw. unter vier Augen mitteilen
umgangssprachlich in seinen vier Wänden, Pfählenzu Hause
Beispiele:
ich blieb in meinen vier Wänden
Er war stets Herr in seinen vier Pfählen gewesen [ PolenzBüttnerbauer1,134]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

vier · vierter · vierzehn · vierzig · Viertel · Viereck · viereckig
vier Num. ahd. fior (8. Jh.), mhd. vier, asächs. fi(u)war, fior, mnd. vēr, mnl. vier(e), nl. vier, aengl. fēower (nordhumbr. fēor), engl. four ‘vier’; daneben steht aengl. (in Zusammensetzungen) fyþer-, fiþer- ‘vier-’, anord. fjōrir m. (aus *fioðrir, *feðurēʀ), got. fidwōr, fidur-, krimgot. fyder, so daß von einer noch vor Beginn der germ. Lautverschiebung entstandenen Form *petu̯ōr (mit p- aus k‐ͧ-) auszugehen ist. Diese geht mit aind. catvā́raḥ, awest. čaθwar-, griech. téssares, (att.) téttares (τέσσαρες, τέτταρες), lat. quattuor, air. ceth(a)ir, lit. keturì, aslaw. četyre, russ. četýre (четыре) auf das Zahlwort ie. *ku̯etu̯ōr ‘vier’ (mit verschiedenen Ablautformen) zurück (s. ↗acht). vierter Num. Ord. ahd. fiordo (8. Jh.), mhd. vierde, vierte. vierzehn Num. ahd. fiorzehan (9. Jh.), mhd. vierzehen. vierzig Num. ahd. fiorzug (8. Jh.), mhd. vierzec, -zic; s. ↗-zig. Viertel n. ahd. fiorteil (10. Jh.), mhd. vierteil, viertel, mnd. vērdēl; s. ↗Teil. Viereck n. ‘von vier geraden Linien begrenzte Fläche’ (16. Jh.), substantivierte Rückbildung aus dem untergegangenen Adjektiv ahd. fioreggi ‘viereckig’ (10. Jh.), mhd. vierecke, einer Wiedergabe von lat. quadr(i)angulus ‘viereckig’; dazu viereckig Adj. (15. Jh.), bis Mitte 19. Jh. häufig viereck(e)t, mhd. viereckeht, viereckot.

Typische Verbindungen zu ›vier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vier‹.

Verwendungsbeispiele für ›vier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Deutsche Bahn AG hat täglich rund vier Millionen Kunden.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.1999
Um vier Uhr morgens sind wir in Tel Aviv aufgebrochen.
Die Zeit, 31.10.1969, Nr. 44
T. erwachte nach eigenem Bekunden meist schon gegen vier Uhr.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 245
Vier Uhr früh, fünf Uhr, später ist es kaum je.
Widmer, Urs: Das Buch des Vaters, Zürich: Diogenes 2004, S. 177
Um vier Uhr morgens ist jeder wieder bei seiner Arbeit.
Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21
Zitationshilfe
„vier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vier>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vielzitiert
vielzimmrig
vielzimmerig
vielzellig
Vielzeller
Vier-Augen-Gespräch
Vier-Augen-Prinzip
Vier-drei-drei-System
Vier-Sterne-Hotel
Vier-Tage-Woche