vollberechtigt

Grammatik Adjektiv · attributiv, adverbiell, ohne Steigerung
Aussprache [ˈfɔlbəˌʀɛçtɪçt]
Worttrennung voll-be-rech-tigt
Wortzerlegung voll- berechtigt
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

alle Rechte (2) aufweisend, innehabend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: ein vollberechtigter Bürger, Partner, Teilnehmer; eine vollberechtigte Teilnahme; ein vollberechtigtes Mitglied
Beispiele:
Doch dieses Jahr 1973 ist auch ein Neubeginn: Beide deutsche Staaten dürfen zurück in die Mitte der Weltgemeinschaft: als vollberechtigte Mitglieder der Vereinten Nationen. [Die Welt, 05.02.2018]
Auf die Frage, wie das »Grosse Israel«, das sie [die nationalreligiösen Gruppen] durch Annexion des Westjordanlands schaffen wollen, zweieinhalb Millionen Palästinenser integrieren solle, haben sie verschiedene Antworten: Manche sagen, die Palästinenser würden vollberechtigte Bürger Israels werden; andere, sie würden eine beschränkte Form von Autonomie erhalten. [Neue Zürcher Zeitung, 21.09.2016]
Das Adrialand Kroatien wird als 28. Land in die Europäische Union aufgenommen. Sonntag um Mitternacht wird das kleine Land mit 4,4 Millionen Einwohnern vollberechtigtes Mitglied der Union. [Die Zeit, 30.06.2013 (online)]
Gegen [eine] generelle Zulassung doppelter Staatsangehörigkeit bestehen erhebliche Bedenken. […] Doppelstaatler können frei wählen, in welchem der beiden Staaten sie vollberechtigt leben wollen. Gegenüber den anderen, die das nicht können, sind sie somit bevorzugt – ein Verstoß gegen das Gleichheitsprinzip. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.1999]
Ich [der türkische Präsident Demirel] habe […] gesagt, daß es Menschen in diesem Land gibt, die sich Kurden nennen. Dies ignoriere ich nicht. Sie sind Bürger der Türkei, vollberechtigte Bürger. Wir haben hier seit fast tausend Jahren einen Staat, und wir haben immer zusammengelebt. Wir sind gegen Separatismus. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.1992]
»Der Antrag der DDR auf Mitgliedschaft in der UNO ist vollberechtigt«, erklärte der frühere Präsidentschaftskandidat der chilenischen Volksaktionsfront (FRAP), Senator Dr. Allende. [Berliner Zeitung, 17.04.1966] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›vollberechtigt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vollberechtigt‹.

Zitationshilfe
„vollberechtigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vollberechtigt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vollbeladen
vollbackig
vollautomatisieren
vollautomatisch
vollauf
vollbeschäftigt
vollbesetzt
vollblut-
vollblütig
vollbringen