vollbusig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung voll-bu-sig
Wortzerlegung voll-busig
eWDG, 1977

Bedeutung

Synonym zu vollbrüstig

Typische Verbindungen zu ›vollbusig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vollbusig‹.

Verwendungsbeispiele für ›vollbusig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vollbusig und breithüftig sind sie - mit kräftigen Waden vom vielen Tanzen.
Der Tagesspiegel, 05.01.2001
Vollbusige Damen werden in die Luft gehoben, schmeißen ihre Beine in die Luft.
Bild, 26.07.2004
Das restliche Personal ist zumeist langhaarig, vollbusig oder muskelbepackt und könnte auch ein beliebiges Biker-Blatt schmücken.
Die Zeit, 15.05.2000, Nr. 20
Auch die Adjektive "vollbusig", "flachbrüstig" und "schwächlich" sind tabu, weil sie als frauenfeindlich oder abwertend aufgefaßt werden könnten.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.1997
Seine Tochter, Anfang zwanzig, vollbusig, frisch, jüdisch erzogener Mischling und also Sternträgerin, kam mir einmal beim Kohlentragen zu Hilfe.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1944. In: Nowojski, Walter (Hg.), Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1944], S. 56
Zitationshilfe
„vollbusig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vollbusig>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vollbürger
vollbrüstig
Vollbringung
vollbringen
Vollbremsung
Volldampf
Volldampf machen
Volldampf voraus
Volldraht
Volldruck