Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

vollfressen

Grammatik Verb · reflexivfrisst sich voll, fraß sich voll, hat sich vollgefressen
Aussprache  [ˈfɔlfʀɛsn̩]
Worttrennung voll-fres-sen
Wortzerlegung voll- fressen
Wortbildung  mit ›vollfressen‹ als Grundform: vollgefressen
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

gelegentlich derb jmd., etw. [ein Tier] frisst sich voll
siehe auch vollessen
Das Wort ist mit Bezug auf Tiere stilistisch nicht markiert. Bezieht man es auf Menschen, dann wird es meist als unangemessen derb empfunden.
Beispiele:
Wenn die Zecke vollgefressen ist, ist sie etwas größer als einen Zentimeter. [Kleine Blutsauger im Wald und in Wiesen, 19.08.2022, aufgerufen am 22.08.2022]
»Ich habe bis heute kein Hunger‑ und Sättigungsgefühl, weshalb ich entweder gar nichts esse oder aber mich ohne Ende vollfresse«, gab K[…] ehrlich zu. [Essstörung, 19.01.2022, aufgerufen am 01.05.2022]
Wenn die Bienen den Rauch bemerken, stecken sie ihre Köpfe tief in die sechseckigen Zellen der Waben und fressen sich rasch voll. [Tierische Ecke, 08.08.2021, aufgerufen am 01.05.2022]
Scheußliche Hunde, die sich an Leichen vollgefressen haben, fliehen vor uns mit schwerem Bauch und eingezogenem Schwanz. [Die Zeit, 27.01.2000]
Die [Familien der Offiziere] haben sich im Kriege auf unsere Kosten vollgefressen, und unsere Frauen haben gehungert. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg – Nachkrieg. Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1930], S. 385]
übertragen Jedem Schüler, der aufrichtig für diese gute Sache kämpft, anstatt sich mit Lehrstoff vollzufressen, den er nach bestandener Prüfung sofort wieder auskotzt und vergisst, gilt meine Hochachtung und mein Respekt. [Mittelbayerische, 06.04.2019]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) (gehörig) den Bauch vollschlagen · tüchtig zulangen  ●  (etwas) in sich hineinstopfen  fig. · (sich) vollfressen  ugs. · (sich) vollstopfen  ugs., fig. · essen wie ein Scheunendrescher  ugs. · kräftig zulangen  ugs. · ordentlich reinhauen  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„vollfressen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vollfressen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vollfett
volley
vollessen
volles Rohr
voller
vollfruchtig
vollführen
vollfüllen
vollgefressen
vollgenossenschaftlich