volljährig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung voll-jäh-rig
Wortzerlegung voll-jährig
Wortbildung  mit ›volljährig‹ als Erstglied: ↗Volljährigkeit  ·  mit ›volljährig‹ als Grundform: ↗Volljährige
eWDG, 1977

Bedeutung

in einem Alter, das zu Rechtshandlungen berechtigt, mündig
Beispiele:
mit 18 Jahren wurde er volljährig
der Täter war noch nicht volljährig

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgewachsen · ↗erwachsen · ↗mündig · ↗reif · ↗voll entwickelt · volljährig · über 18  ●  ↗flügge  fig. · ↗großjährig  veraltend · den Kinderschuhen entwachsen  geh. · kein Kind mehr  ugs.
Assoziationen
Antonyme
  • volljährig

Typische Verbindungen zu ›volljährig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›volljährig‹.

Verwendungsbeispiele für ›volljährig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war 19 Jahre alt, also volljährig, für sich selbst verantwortlich.
Der Tagesspiegel, 06.05.2002
Zwei Jahre später wurde sie schwanger - da war sie noch nicht einmal volljährig.
Bild, 22.03.2000
Wie sollte ein sechsjähriges Kind im Prozeß einem volljährigen Gegner gewachsen sein?
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 322
Schüttelte da ein Volk, das volljährig geworden war, antiquierte Zwänge ab?
Morgan, Edmund S.: Die Amerikanische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 15909
Nachdem er volljährig geworden war, kümmerte er sich tatsächlich um schwedischen Interessen.
Myers, A. R.: Europa im 14. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 3144
Zitationshilfe
„volljährig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vollj%C3%A4hrig>, abgerufen am 02.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vollinvalidität
Vollinvalide
vollinvalid
Vollinsekt
vollinhaltlich
Volljährige
Volljährigkeit
Volljährigkeitserklärung
volljammern
Volljurist