vollqualmen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung voll-qual-men
Wortzerlegung  voll- qualmen
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich etw. mit Qualm anfüllen
Beispiele:
der Ofen hatte das ganze Zimmer vollgequalmt
sie saßen in der vollgequalmten (= verrauchten) Gaststube

Thesaurus

Synonymgruppe
(einen Raum) vollquarzen · (jemandem die Bude) vollqualmen · (jemanden) zuqualmen

Typische Verbindungen zu ›vollqualmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vollqualmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›vollqualmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Widerspruchslos zu akzeptieren, daß ich ihr die kleine Bude vollqualme, obwohl sie Zigarettenrauch auf den Tod nicht ausstehen kann?
Süddeutsche Zeitung, 19.02.1994
Nach zwei Stunden ist der Saal vollgequalmt, die Rotweinflaschen auf dem Podium sind noch fast voll und die einzigen beiden diskutierenden Gäste erschöpft.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2000
Zitationshilfe
„vollqualmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vollqualmen>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vollpumpen
Vollprogramm
Vollprofi
vollplastisch
Vollplastik
vollrauchen
Vollrausch
vollreden
vollreif
Vollreife