vollschlank
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungvoll-schlank (computergeneriert)
Wortzerlegungvoll-schlank
eWDG, 1977

Bedeutung

ein wenig füllig, rundlich, besonders von Frauen
Beispiele:
eine vollschlanke junge Frau
dieses Kleid, Modell eignet sich besonders für Vollschlanke

Thesaurus

Synonymgruppe
beleibt · dick und fett (verstärkend) · ↗dickbäuchig · ↗dickleibig · ↗drall · ↗feist · ↗fettleibig · ↗füllig · ↗korpulent · ↗kugelrund · ↗mollig · ↗schmerbäuchig · ↗wohlbeleibt · ↗wohlgenährt · über Normalgewicht · ↗übergewichtig · ↗üppig  ●  ↗dick  Hauptform · ↗stark  verhüllend · ↗stattlich  verhüllend · ↗wohlgerundet  verhüllend · (etwas) auf den Rippen haben  ugs., variabel · ↗adipös  fachspr., medizinisch · aus der Form geraten  ugs. · ↗fett  derb · gut gepolstert  ugs., ironisch · ↗wampert  ugs., bair.
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Damen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vollschlank‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit 130 Kilo auf einen Meter sechzig wirkt er vollschlank.
Süddeutsche Zeitung, 13.05.2000
Ich erfuhr es nicht; ich weiß nur, daß er erst in reiferem Alter eine vollschlanke Dame geehelicht hatte.
Süddeutsche Zeitung, 11.08.1994
Sie sei nicht die «typische Hollywood-Schönheit», grinste die vollschlanke Frau.
Die Zeit, 27.02.2012 (online)
Die vollschlanken Täterinnen, 20 bis 23 Jahre alt, drohten ihrem Opfer sogar mit dem Tod.
Die Welt, 27.07.2005
Man vernimmt die Anspielung auf einige vollschlanke Passagiere und guckt verstohlen an sich runter.
Der Tagesspiegel, 24.03.2000
Zitationshilfe
„vollschlank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vollschlank>, abgerufen am 22.10.2017.

Weitere Informationen …