vollzählig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungvoll-zäh-lig (computergeneriert)
Wortzerlegungvoll--zählig
eWDG, 1977

Bedeutung

alle dazugehörenden Personen, Teile umfassend, die volle Anzahl aufweisend
Beispiele:
sie waren (noch nicht) vollzählig
die Mitglieder waren vollzählig (= ausnahmslos alle) versammelt, hatten vollzählig an der Wahl teilgenommen
er hat die Briefmarken dieses Satzes vollzählig (= vollständig)
Sonst hätte er Emils Geld nicht noch vollzählig in der Tasche gehabt [KästnerEmil140]

Thesaurus

Synonymgruppe
alle miteinander · alle, wie sie da sind · alle, wie sie da waren · ↗ausnahmslos · ↗durchgängig · ↗durchweg · ↗einstimmig · ↗generell · ↗gesamt · ↗hundertprozentig · in Gänze · in jeder Richtung · ↗komplett · ohne Ausnahme · ↗pauschal · praktisch alle · ↗restlos · samt und sonders · ↗vollständig · vollzählig  ●  ↗durchwegs  österr., süddt. · durch die Bank  ugs. · in Bausch und Bogen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwesenheit Erscheinen Kabinett Kader Mannschaft alle angetreten antreten anwesend beinahe einfinden endlich erscheinen erschienen fast möglichst nahezu pünktlich tagen versammeln versammelt wieder ziemlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vollzählig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für konzentrierte Arbeit war auch gar keine Zeit, denn die Herren waren nicht mehr als einen halben Tag vollzählig beisammen.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.2003
Bis jetzt hat er sein Team indes noch jedes Mal vollzählig nach Hause gebracht.
Die Zeit, 22.04.2002, Nr. 16
Am nächsten Tage war unsere kleine Gruppe zur vereinbarten Stunde vollzählig erschienen.
Zweig, Stefan: Schachnovelle, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1961 [1943], S. 21
Die alte Welt war hier vollzählig aufgeboten, das mußte er sagen.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 297
Als wir dann vollzählig versammelt waren, zogen die Kinder nochmal alleine los und kauften Kuchen.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 383
Zitationshilfe
„vollzählig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vollzählig>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vollwürzig
vollwickeln
vollwichtig
Vollwertküche
Vollwertkost
Vollzahlung
vollzeichnen
Vollzeit
Vollzeitarbeit
Vollzeitarbeitsplatz