Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

voltigieren

Grammatik Verb · voltigiert, voltigierte, hat/ist voltigiert
Worttrennung vol-ti-gie-ren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Reiten eine Volte ausführen
2.
Fechten eine Volte ausführen
3.
Luft-, Kunstsprünge o. Ä. am trabenden oder galoppierenden Pferd ausführen
4.
veraltet ein leichtes Gefecht führen, plänkeln

Verwendungsbeispiele für ›voltigieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeweils 20 Minuten vor Beginn der Vorstellung können sich Kinder als Amateur‑Artisten versuchen und auf Pferden reiten und voltigieren, selbstverständlich durch eine Longe gesichert. [Süddeutsche Zeitung, 03.01.1997]
In seiner einleitenden Laudatio erfährt das Publikum daher nur, dass Marla Glen gut zu voltigieren vermag und ihr Pferd "Whiskey" auf Semmelrogges Balearen‑Finca geparkt hat. [Die Welt, 19.03.2003]
Doch auch in den USA und der Schweiz wird erfolgreich voltigiert. [Süddeutsche Zeitung, 18.08.2000]
Wer will, kann voltigieren, Western reiten, Pony füttern. [Der Tagesspiegel, 13.11.2002]
Zitationshilfe
„voltigieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/voltigieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
volontieren
vollzählig
vollziehen
vollziehbar
vollzeichnen
volubel
voluminös
voluntaristisch
voluntativ
voluptuös