vor Neid erblassen

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile Neiderblassen
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

jmd. erblasst vor Neidjmdn. (von einem Augenblick zum nächsten) heftig beneiden; (für andere sichtbar) von heftigen Neidgefühlen erfasst, überwältigt werden
Kollokationen:
als Adverbialbestimmung: jmdn. vor Neid erblassen lassen
Beispiele:
Mancher Staatsminister würde vor Neid erblassen, wenn er den Bürgermeister [der spanischen Touristenmetropole Benidorm] […] in seinem riesigen Büro sähe. [Die Zeit, 10.07.2008, Nr. 29]
Absoluter Hingucker: die goldenen Knaller-Stiefel von »Balenciaga« (3.500 Euro), mit denen die Ex-First-Lady [Michelle Obama] sogar Stilikone Sarah Jessica Parker (53, »Sex and the City«) vor Neid erblassen ließ! [Bild, 21.12.2018]
Oder man besitzt eine große Villa und sucht noch ein Möbelstück, das andere Reiche vor Neid erblassen lässt. [Süddeutsche Zeitung, 10.12.2018]
Chinesen bohnern zu Hause, dass jede schwäbische Hausfrau vor Neid erblassen müsste. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.2014]
Wahlbeteiligungen [in Puerto Rico] von beinahe 80 Prozent lassen Politiker in aller Welt vor Neid erblassen. [Der Standard, 31.01.2012]
Im Westen Kanadas lagert so viel Öl, dass sogar die Saudis vor Neid erblassen müssten. [Süddeutsche Zeitung, 10.09.2007]
metonymisch Die Wachstumszahlen im Tourismus lassen andere Wirtschaftsbranchen vor Neid erblassen. [Die Welt, 09.03.2019]

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem etwas) neiden · (jemandem etwas) nicht gönnen · ↗(jemanden) beneiden · ↗missgönnen · neidisch sein · vor Neid erblassen
Zitationshilfe
„vor Neid erblassen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vor%20Neid%20erblassen>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vor
Vopo
Voodoo
vonstattengehen
vonseiten
vor-
Vor-Ort-Service
Vor-Ort-Termin
vorab
Vorabdruck