Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

vorausfühlen

Grammatik Verb
Worttrennung vo-raus-füh-len · vor-aus-füh-len
Wortzerlegung voraus- fühlen

Verwendungsbeispiele für ›vorausfühlen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unsere größte Gefahr steckt in der Unfähigkeit, dreißig, fünfzig, hundert Jahre konkret vorauszufühlen. [Die Zeit, 16.06.2006, Nr. 34]
Er hat die Zeit vorausgefühlt und hat ihr ihren Mythos gegeben. [Die Welt, 04.12.1999]
Pfrommer versucht vorauszufühlen, wie sich das Kursbarometer Deutscher Aktienindex (Dax) innerhalb kürzester Zeit verändert, ob er in den nächsten Minuten fällt oder steigt. [Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17]
Die Commerzbank fühlt sich ihren Wettbewerbern mit ihrem Angebot im Internet "einen Tastenklick" voraus. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.2000]
Die Grande Nation fühlt sich Deutschland in mancher Hinsicht weit voraus, und dies gilt zu Recht auch in der Thematik politischer Skandale. [Die Welt, 11.02.2000]
Zitationshilfe
„vorausfühlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorausf%C3%BChlen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorausfliegen
vorausfahren
vorauseilen
vorausdenken
vorausdatieren
vorausgehen
voraushaben
vorauskosten
vorauslaufen
vorausliegen