vorausfahren

GrammatikVerb
Worttrennungvo-raus-fah-ren · vor-aus-fah-ren
Wortzerlegungvoraus-fahren

Thesaurus

Synonymgruppe
(schon mal) vorfahren · vor jemandem herfahren · vorausfahren · vorneweg fahren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bus Fahrzeug Wagen fahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorausfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Oberhofer fährt ihr seit einem Jahr bei jedem wichtigen Rennen voraus.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.1997
Scherff fuhr während des größten Teiles des Rennens weit dem Felde voraus.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 01.03.1935
Die Meyer, die sich sehr rührend benommen hat, ist vorausgefahren und hat es alles abgeklappert.
Tucholsky, Kurt: An Hedwig Müller, 29.03.1934. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1934], S. 9671
Die Direktoren, die vorausgefahren waren, wurden durch ein Hupensignal benachrichtigt und kehrten um.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 81
Doktor Linz ist vorausgefahren und hat den Chefarzt in Bonn bereits unterrichtet.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 353
Zitationshilfe
„vorausfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorausfahren>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorausexemplar
vorauseilen
Vorausdeutung
vorausdenken
Vorausdatierung
vorausfliegen
vorausfühlen
vorausgehen
voraushaben
Vorauskasse