voraussehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungvo-raus-se-hen · vor-aus-se-hen
Wortzerlegungvoraus-sehen
Wortbildung mit ›voraussehen‹ als Erstglied: ↗voraussehbar  ·  mit ›voraussehen‹ als Grundform: ↗Voraussicht
eWDG, 1977

Bedeutung

etw. Künftiges vorher erkennen, (mit Sicherheit) erwarten
Beispiele:
die Entwicklung der Dinge voraussehen
niemand konnte voraussehen, wie das ausgehen würde
sie hätte die Folgen voraussehen müssen
das war schließlich vorauszusehen!
die Arbeit dauerte länger als vorausgesehen

Thesaurus

Synonymgruppe
absehen · ↗bedenken · ↗einplanen · voraussehen · ↗vorhersehen
Synonymgruppe
(in) die Zukunft sehen · ↗hellsehen · voraussehen · ↗vorhersehen
Assoziationen
Synonymgruppe
(eine) dunkle Ahnung haben · ↗(etwas) ahnen · ↗(jemandem) schwanen · Vorahnung(en) haben · ↗erahnen · ↗erwarten · kommen sehen · ↗vorausahnen · voraussehen · ↗vorhersehen · ↗wittern
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschwächung Augur Ausgang Desaster Entwicklung Fachleute Folge Folgen Katastrophe Kollaps Marktentwicklung Meinungsforscher Meteorologe Optimist Pessimist Reaktion Schwierigkeit Skeptiker Szenario Unheil Untergang Verhängnis Zerfall Zusammenbruch damals ebensowenig sehen unmöglich unschwer voraussehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›voraussehen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die meisten von ihnen sahen voraus, dass der Dax im Jahr 2000 nach unten gehen würde.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.2001
Und als solcher sieht er schon die Aggressionen seiner Frau voraus.
Der Tagesspiegel, 23.02.1999
Freilich ist vorauszusehen, daß sie sich wenigstens teilweise decken müssen.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 108
Er hatte nicht voraussehen können, daß ein baldiger Tod ihn dieser Verpflichtung entheben würde.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Die schlimmen Folgen konnte ich nicht voraussehen, aber sie waren beschämend.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
Zitationshilfe
„voraussehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/voraussehen>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
voraussehbar
vorausschicken
Vorausscheidung
Vorausscheid
vorausschauen
Vorausseher
voraussein
voraussetzen
Voraussetzung
voraussetzungslos