vorbei-

GrammatikAffix (in Zusammensetzungen mit Verben)
Grundformvorbei
Wortbildung mit ›vorbei-‹ als Erstglied: ↗vorbeibekommen · ↗vorbeibenehmen · ↗vorbeiblicken · ↗vorbeibrausen · ↗vorbeibringen · ↗vorbeidefilieren · ↗vorbeidenken · ↗vorbeidonnern · ↗vorbeidrücken · ↗vorbeidösen · ↗vorbeidürfen · ↗vorbeieilen · ↗vorbeifahren · ↗vorbeiflanieren · ↗vorbeiflanken · ↗vorbeifliegen · ↗vorbeifließen · ↗vorbeiflitzen · ↗vorbeiführen · ↗vorbeigaloppieren · ↗vorbeigehen · ↗vorbeigeistern · ↗vorbeigelingen · ↗vorbeigleiten · ↗vorbeigrabschen · ↗vorbeigrapschen · ↗vorbeihasten · ↗vorbeihauen · ↗vorbeiholpern · ↗vorbeihopsen · ↗vorbeihuschen · ↗vorbeiirren · ↗vorbeijagen · ↗vorbeiklappern · ↗vorbeiknallen · ↗vorbeiknattern · ↗vorbeikommen · ↗vorbeikutschieren · ↗vorbeikönnen · ↗vorbeilassen · ↗vorbeilatschen · ↗vorbeilaufen · ↗vorbeileben · ↗vorbeilenken · ↗vorbeimarschieren · ↗vorbeimogeln · ↗vorbeimüssen · ↗vorbeiparadieren · ↗vorbeipeitschen · ↗vorbeiplanen · ↗vorbeipreschen · ↗vorbeipuffen · ↗vorbeirasen · ↗vorbeirasseln · ↗vorbeirattern · ↗vorbeirauschen · ↗vorbeireden · ↗vorbeirennen · ↗vorbeirumpeln · ↗vorbeisausen · ↗vorbeischauen · ↗vorbeischaukeln · ↗vorbeischicken · ↗vorbeischießen · ↗vorbeischlagen · ↗vorbeischleichen · ↗vorbeischlendern · ↗vorbeischlurfen · ↗vorbeischlängeln · ↗vorbeischlüpfen · ↗vorbeischlürfen · ↗vorbeischrammen · ↗vorbeischwimmen · ↗vorbeisehen · ↗vorbeisetzen · ↗vorbeispazieren · ↗vorbeisprechen · ↗vorbeispringen · ↗vorbeispurten · ↗vorbeistelzen · ↗vorbeisteuern · ↗vorbeistolzieren · ↗vorbeistreben · ↗vorbeistreichen · ↗vorbeiströmen · ↗vorbeistöckeln · ↗vorbeistürzen · ↗vorbeitanzen · ↗vorbeitaumeln · ↗vorbeitraben · ↗vorbeitragen · ↗vorbeitrappeln · ↗vorbeitrappen · ↗vorbeitreffen · ↗vorbeitreiben · ↗vorbeitrippeln · ↗vorbeitrotten · ↗vorbeitrudeln · ↗vorbeiwallen · ↗vorbeiwerfen · ↗vorbeiwischen · ↗vorbeiwogen · ↗vorbeiziehen · ↗vorbeizischen · ↗vorbeizockeln · ↗vorbeizotteln · ↗vorbeizuckeln
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
drückt eine Bewegung aus, die auf eine Person, Sache zu, neben dieser her und wieder von ihr weg verläuft
Beispiel:
vorbeibrausen, vorbeibringen, (sich) vorbeidrängen, sich vorbeidrücken, vorbeieilen, vorbeifliegen, vorbeifließen, vorbeigaloppieren, vorbeihasten, vorbeihuschen, vorbeijagen, vorbeilaufen, vorbeilenken, vorbeirasen, vorbeirasseln, vorbeirauschen, vorbeireiten, vorbeirennen, vorbeirollen, vorbeirumpeln, vorbeisausen, (sich) vorbeischleichen, vorbeispringen, vorbeistolpern, vorbeistreifen, vorbeitanzen, vorbeitraben, vorbeitragen, vorbeiwandeln, vorbeiwandern
2.
drückt ein Fehlgehen, Misslingen aus
Beispiel:
vorbeigelingen, vorbeiraten, vorbeitreffen, vorbeiverstehen
Zitationshilfe
„vorbei-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorbei->, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorbei
Vorbehandlung
vorbehandeln
Vorbehaltsurteil
Vorbehaltsrecht
vorbeibekommen
vorbeibenehmen
vorbeiblicken
vorbeibrausen
vorbeibringen